Seminare Allgemein Aufbaustufe
  Nr. 2018075  
  Thema FRAUD nachhaltig vermeiden - Erkennung und PrĂ€vention  
  Referenten Oliver Wittich  
  Termin von09. April 2018, 09:30 Uhr
bis10. April 2018, 15:30 Uhr


 
  Seminarort 36093 Fulda-KĂŒnzell
BĂ€der-Park-Hotel, Harbacher Weg 66
 
  Gebühr 1.010,00 € für Mitglieder des DIIR
1.085,00 € für Nichtmitglieder
 
  Seminaranmeldung

Wenn Sie sich regelmĂ€ĂŸig fĂŒr unsere Seminare anmelden, empfiehlt sich die Registrierung auf unserer Webseite.

Sollten Sie bereits registriert sein, können Sie sich hier einloggen.

   

FRAUD nachhaltig vermeiden -
Erkennung und PrÀvention


In diesem Seminar wird aufgezeigt, wie professionelle Revisoren unternehmerische Herausforderungen im Zusammenhang mit der Einhaltung von Vorschriften und zur PrĂ€vention von WirtschaftskriminalitĂ€t erfĂŒllen können. Es wird ferner erlĂ€utert, wie mit weniger Ressourcen und Zeitaufwand Betrug vorgebeugt, die EffektivitĂ€t von internen Kontrollen verbessert, die Kosten fĂŒr die Einhaltung von Vorschriften eingedĂ€mmt und die RentabilitĂ€t erhöht werden kann.
 
  Programm
  • Grundlagen
    • Allgemeine Begriffsdefinition
    • Fakten und Entwicklungen
    • Gesetzgebung und Aufsichtsrecht
    • IDW-PrĂŒfungsstandards
    • Arten der WirtschaftskriminalitĂ€t (Erscheinungsformen)
    • Fraud Indikatoren
  • Massendatenanalyse – Big Data
    • Allgemeines
    • Prozess
  • Ausgestaltung Fraud Richtlinie
    • Aufbau
    • Erstellung am Beispiel einer GeldwĂ€sche Richtlinie
    • PrĂ€vention von wirtschaftskriminellen Handlungen
    • Risikomanagement im Unternehmen
    • GefĂ€hrdungsanalysen
    • Methoden und Techniken der PrĂ€vention
  • Rechtsfragen und Vorgehensweise bei staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen
    • Umgang mit VerdachtsfĂ€llen
    • Sonderuntersuchungen
  • Übungen mit Fallbeispielen
 
  Seminarziel Die Teilnehmer werden mit dem Konzept der stĂ€ndigen Überwachung vertraut gemacht und lernen deren Bedeutung sowie die fĂŒr einen erfolgreichen Einsatz wichtigen Faktoren kennen. Den Teilnehmern wird fachĂŒbergreifendes Grundlagenwissen hinsichtlich juristischer Fragestellungen und der Haftung von leitenden Mitarbeitern und Unternehmen vermittelt.

Ziel fĂŒr den Teilnehmer ist es, die im Seminar vorgestellten fraudbezogenen PrĂŒf- und Ermittlungstechniken in der Praxis umzusetzen, um Sicherheitsrisiken im eigenen Unternehmen zu vermeiden, die nationalen PrĂŒfungsstandards und Regulatorien einzuhalten und potenzielle in-/externe TĂ€ter bzw. Verdachtsmomente zu identifizieren und prĂ€ventiv agieren zu können.
 
  Teilnehmerkreis Mitarbeiter der Internen Revision, Fraud-Beauftragte, Compliance Beauftragte  
  Lehrmethode LehrgesprĂ€che, Gruppenarbeiten, Diskussionen, praktische Beispiele  
  Seminarleitung  
  Seminarort Bitte beachten Sie folgende Informationen:
  • Wir bitten Sie, Ihre Zimmerbuchung selbst vorzunehmen.
  • TeilnahmegebĂŒhr einschließlich Seminardokumentation (digital), PausengetrĂ€nken und Mittagessen (Seminaranteil nach §4 Nr. 22 UStG umsatzsteuerfrei, Verpflegungsanteil zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer).