Seminare Arbeitstechnik Grundstufe
  Nr. 2018125  
  Thema Pr├╝fen mit SAP Teil 2 - Vertiefung  
  Referenten J├╝rgen Kreuz  
  Termin 18. Mai 2018 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr

 
  Seminarort 60486 Frankfurt am Main
DIIR e.V., Theodor-Heuss-Allee 108
 
  Gebühr 611,00 € für Mitglieder des DIIR
661,00 € für Nichtmitglieder
 
  Seminaranmeldung

Wenn Sie sich regelm├Ą├čig f├╝r unsere Seminare anmelden, empfiehlt sich die Registrierung auf unserer Webseite.

Sollten Sie bereits registriert sein, k├Ânnen Sie sich hier einloggen.

   

Prüfen mit SAP ® Teil 2
Effiziente Informationsbeschaffung bei internen und externen Prüfungen durch Verwendung von SAP ® - Vertiefung


Wie zieht man den gr├Â├čten Nutzen in der Informationsbeschaffung mit SAP ┬« f├╝r interne und externe Pr├╝fungen? Welche Auswertungsm├Âglichkeiten bietet SAP ┬« speziell in den betriebswirtschaftlichen Prozessen? Wie kann durch SAP ┬« die Pr├╝fungseffizienz in der Prozesspr├╝fung gesteigert werden? Vermittlung wichtigster Grundlagen und Vorgehensweisen anhand von Beispielen und Checklisten Viele Informationen, die in internen und externen betriebswirtschaftlichen Pr├╝fungen an den Pr├╝fer ├╝bergeben werden, werden von den Mandanten nach eigenem Ermessen aus den im Unternehmen vorhandenen ERP Systemen wie SAP ┬« extrahiert. Oft bieten die ERP Systeme aber unterschiedlichste Blickrichtungen auf die vorhandenen Daten in Form von mehr oder weniger detaillierten Berichten, Reports und Auswertungen. Kann sich der Pr├╝fer auf Basis seines SAP ┬« Know-how die notwendigen Informationen direkt aus dem SAP ┬« System des Gepr├╝ften eigenst├Ąndig beschaffen, dann l├Ąsst sich die Pr├╝fung beschleunigen und f├╝hrt oft auf Grund der gezielten Nutzung vielf├Ąltiger Auswertungsm├Âglichkeiten in SAP ┬« zu einem genaueren Blick auf die Unternehmensdaten.
 
  Programm
  • ├ťberblick: Pr├╝fung mit SAP┬« ÔÇô Hintergr├╝nde und Anwendungsgebiete
    • Einf├╝hrung
  • IKS Anforderungen und ERP Systeme
    • Ebenen des IKS im SAP┬« Umfeld
    • ├ťbergreifende IT Applikationskontrollen
    • IT gest├╝tzte Prozesskontrollen
    • Wesentliche Prozesse im SAP┬« Umfeld, die f├╝r die Revision interessant sind
  • Risikoorientierter Pr├╝fungsansatz
    • ├ťberblick ├╝ber den risikoorientierten Pr├╝fungsansatz gem├Ą├č IDW PS 261
    • Relevante Pr├╝fungsziele
  • Informationsbeschaffung und Analyse: Einkauf (Purchase-to-Pay)
    • Ablauf und Umsetzung des Referenzprozesses Einkauf (Purchase-to-Pay)
    • Identifikation von wesentlichen Kontrollen
    • Informationsbeschaffung und Pr├╝fung der Prozesskontrollen
  • Informationsbeschaffung und Analyse Vertrieb (Order-to-cash)
    • Ablauf und Umsetzung des Referenzprozesses Vertrieb (Order-to-cash)
    • Identifikation von wesentlichen Kontrollen
    • Informationsbeschaffung und Pr├╝fung der Prozesskontrollen
    • Auswertungsunterst├╝tzung von Vertriebsinformationen (Vertriebsinformationssystem)
  • Informationsbeschaffung und Analyse von Best├Ąnden
    • Auswertungsunterst├╝tzung von Best├Ąnden, Bestellungen, Warenbewegungen
  • Zusammenfassung der Veranstaltung
 
  Seminarziel Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern einerseits ein grundlegendes Verst├Ąndnis ├╝ber den Aufbau von SAP ┬« Systemen zu liefern und andererseits, die vielf├Ąltigen M├Âglichkeiten zur Informationsbeschaffung, -auswertung und -darstellung darzulegen, so dass Sie das n├Âtige Handwerkszeug besitzen, effizient Pr├╝fungen mit SAP ┬« direkt durchzuf├╝hren. Im Rahmen des Seminars werden zun├Ąchst die Grundlagen gelegt und im Anschluss daran anhand der wichtigsten Pr├╝fungsbereiche die vielseitigen M├Âglichkeiten dargelegt. Dieser Seminartag vertieft die Inhalte des ersten Tages, indem er verst├Ąrkt auf die Prozesse Einkauf, Vertrieb und Bestandsf├╝hrung eingeht.  
  Seminarort Bitte beachten Sie folgende Informationen:
  • Wir bitten Sie, Ihre Zimmerbuchung selbst vorzunehmen.
  • Teilnahmegeb├╝hr einschlie├člich Seminardokumentation (digital), Pausengetr├Ąnken und Mittagessen (Seminaranteil nach ┬ž4 Nr. 22 UStG umsatzsteuerfrei, Verpflegungsanteil zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer).