Seminare Allgemein Grundstufe
  Nr. 2018232  
  Thema GeschĂ€ftsprozesse effektiv analysieren und dokumentieren - BPMN 2.0  
  Referenten Dipl.-Kfm. Steffen Dirk Röttger  
  Termin von15. Oktober 2018, 09:30 Uhr
bis16. Oktober 2018, 16:30 Uhr


 
  Seminarort 20099 Hamburg
relexa hotel Bellevue, An der Alster 14
 
  Gebühr 1.110,00 € für Mitglieder des DIIR
1.185,00 € für Nichtmitglieder
 
  Seminaranmeldung

Wenn Sie sich regelmĂ€ĂŸig fĂŒr unsere Seminare anmelden, empfiehlt sich die Registrierung auf unserer Webseite.

Sollten Sie bereits registriert sein, können Sie sich hier einloggen.

   

GeschÀftsprozessanalyse und Dokumentation mit BPMN 2.0


Die unternehmerische bzw. institutionelle Überwachung des betrieblichen Geschehens innerhalb des Managementprozesses gilt als zentrale Funktion der Internen Revision. Die dabei umzusetzenden zentralen Revisionsziele Wirtschaftlichkeit und ZweckmĂ€ĂŸigkeit fokusieren auf die bestĂ€ndige Optimierung und Zielumsetzungen der gesamten GeschĂ€ftsprozesse. Eine PrĂŒfung durch die Interne Revision beinhaltet Analyse, Optimierung und Modellierung der GeschĂ€ftsprozesse. Daraus ergeben sich die Anforderung, dass der eingesetzte Revisor in der Lage sein muss GeschĂ€ftsprozesse zu lesen, sie zu modellieren und Optimierungspotenzi- ale zu ermitteln. Ein Mittel diese Anforderungen zu erfĂŒllen stellt zeitgemĂ€ĂŸ die »Business Pro- cess Model and Notation« (BPMN, deutsch GeschĂ€ftsprozessmodell und -notation) – derzeit in Version 2.0 dar. Im Seminar „GeschĂ€ftsprozesse effektiv analysieren und dokumentieren - BPMN 2.0“ erwer- ben Sie Grundlagenwissen ĂŒber das GeschĂ€ftsprozess-Management und die GeschĂ€ftspro- zessmodellierung mit dem BPMN 2.0-Standard. Zudem bietet das BPMN-Seminar interessante Fallstudien und praktische Übungen zu diesen Themen – Immer mit dem Fokus auf die tĂ€gliche Arbeit eines Revisors.
 
  Programm
  • EinfĂŒhrung in die Analyse und Modellierung von GeschĂ€ftsprozessen:
    • Ziele der Modellierung von GeschĂ€ftsprozessen
    • Anforderungen an Prozessmodelle und ihre Einsatzmöglichkeiten
    • Notationen und Darstellungsarten
    • Vorgehensmuster fĂŒr das Modellieren von GeschĂ€ftsprozessen
  • Fallstudie einer grafischen Prozessmodellierung:
    • Modellierung von Prozessen ohne standardisierte Notation
    • Einbeziehung von ZustĂ€ndigkeiten, Datum, Uhrzeit und UmstĂ€nden
  • EinfĂŒhrung in die Modellierung von GeschĂ€ftsprozessen mit dem BPMN 2.0-Standard:
    • Umfang und Aufgabe der BPMN-Spezifikation
    • Die BPMN-Kernelemente
    • Beispiele und Übungen
  • Fallstudie einer Prozessanalyse und -modellierung mit Hilfe von BPMN 2.0:
    • Einbeziehung von Prozesshierarchien, Befugnissen, Datum, Uhrzeit und UmstĂ€nden
    • Fehlererkennung
  •  ErlĂ€uterung des BPMN-Standards im Detail (Teil 1):
    • Modellierung und Typisierung von Prozess-AktivitĂ€ten
    • Modellierung von Begebenheiten sowie die Darstellung von NachrichtenflĂŒssen, Zeiten, Fehlern, Signalen usw.
    • ZusammenfĂŒhrungen und Verzweigungen mit und ohne Gateway
    • Modellierung einzelner Prozessteile
    • Behandlung von Datenobjekten und anderen Artefakten
    • Beispiele und Übungen
  • Fallstudie einer Fehlererkennung und Optimierung eines BPMN 2.0-Prozesses:
    • Fehleranalyse des modellierten Prozesses
    • Optimierung des Prozessen
  • ErlĂ€uterung des BPMN-Standards im Detail (Teil 2):
    • Nutzung des Ereignis-Teilprozesses, der Call-AktivitĂ€t und der Transaktions-Funktion
    • Beachtung von GeschĂ€ftsregeln
    • Kreieren eigener Artefakte
    • Unterschiede zwischen Choreografiediagramm Kollaborationsdiagramm und Konversationsdiagramm und deren Modellierung
    • Vergleich mit anderen Notationen (Petri-Netze, EPK, UML)
    • GegenĂŒberstellung verschiedener BPMN-Modellierungswerkzeuge
    • Beispielprozesse und Übungen
 
  Teilnehmerkreis Mitarbeiter und FĂŒhrungskrĂ€fte der Internen Revision  
  Seminarort Bitte beachten Sie folgende Informationen:
  • Wir bitten Sie, Ihre Zimmerbuchung selbst vorzunehmen.
  • TeilnahmegebĂŒhr einschließlich Seminardokumentation (digital), PausengetrĂ€nken und Mittagessen (Seminaranteil nach §4 Nr. 22 UStG umsatzsteuerfrei, Verpflegungsanteil zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer)
 
  Hinweis Bitte bringen Sie zu diesem Seminar Ihren Laptop oder Tablet mit!