Seminare Allgemein Grundstufe
  Nr. 2018300  
  Thema Die zivil- und strafrechtliche Haftung des Revisors  
  Referenten Dr. jur. Thomas M├╝nzenberg  
  Termin 30. November 2018 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

 
  Seminarort 60439 Frankfurt am Main
relexa hotel Frankfurt/Main, Lurgiallee 2
 
  Gebühr 510,00 € für Mitglieder des DIIR
560,00 € für Nichtmitglieder
 
  Seminaranmeldung

Wenn Sie sich regelm├Ą├čig f├╝r unsere Seminare anmelden, empfiehlt sich die Registrierung auf unserer Webseite.

Sollten Sie bereits registriert sein, k├Ânnen Sie sich hier einloggen.

   

Die zivil- und strafrechtliche Haftung des Revisors


Die zivil- und strafrechtliche Haftung von Organen und Arbeitnehmern wegen fehlerbehafteter Aufgabenerledigung im Bereich der Internen Revision.
 
  Programm
  • Recht f├╝r Revisoren
    • Organisationsrechtliche Grundlagen f├╝r die Interne Revision
    • Unternehmerisches Ermessen und Rechtspflichten im Bereich der Internen Revision
    • Interne Revision und Organisationsverschulden
  • Fehlerbehaftete Aufgabenerledigung und Organhaftung
    • Zivilrechtliche Haftung der ersten F├╝hrungsebene des Unternehmens (AG-Vorstand und GmbH-Gesch├Ąftsf├╝hrung)
    • Zivilrechtliche Haftung des Aufsichtsrats
    • Strafrechtliche Organhaftung
    • Haftung nach ┬ž 130 OWiG
  • Fehlerbehaftete Aufgabenerledigung und Arbeitnehmerhaftung
    • Grundlagen der Rechtsprechung des BAG
    • Zivil- und strafrechtliche Haftung des Leiters der Internen Revision
    • Zivil- und strafrechtliche Haftung nachgeordneter Mitarbeiter der Internen Revision
  • Das Urteil des Bundesgerichtshofs vom 17. Juli 2009
    • Rechtliche Grundlagen
    • Der Leiter der Internen Revision als Straft├Ąter
    • Schlussfolgerungen f├╝r das Verh├Ąltnis zwischen Compliance und Interner Revision
  • Redepflicht des Revisors und Haftung
    • Straf- und verfahrensrechtliche Grundlagen
    • Redepflichten im Einzelnen
 
  Seminarziel Grundlage des Seminars ist das Gutachten des Referenten zur zivil- und strafrechtlichen Organ- und Arbeitnehmerhaftung im Bereich der Internen Revision. Die Kenntnisse dieses Gutachtens, das ├╝ber den DIIR abgerufen werden kann, ist hilfreich, aber keine Voraussetzung f├╝r die Teilnahme an dem Seminar. Im Mittelpunkt des Seminars steht die Vermittlung von rechtlichen Grundlagenkenntnissen, die zur Vermeidung eventueller Haftungssituationen im Bereich des so genannten Organisationsverschuldens unabdingbar erforderlich sind. Diese Grundlagenkenntnisse werden durch Fallbeispiele aus der Praxis des Referenten verdeutlicht.  
  Teilnehmerkreis Mitarbeiter der Internen Revision, des Controllings und Compliance-Beauftragte  
  Lehrmethode Vortrag, Fallbeispiele, Diskussion, wobei der Referent Wert auf die Zielsetzung eines lebhaften Erfahrungsaustauschs legt und deswegen darauf achten wird, dass nach M├Âglichkeit auch eine Diskussion unter den Teilnehmern zustande kommt.  
  Seminarort Bitte beachten Sie folgende Informationen:
  • Wir bitten Sie, Ihre Zimmerbuchung selbst vorzunehmen.
  • Teilnahmegeb├╝hr einschlie├člich Seminardokumentation (digital), Pausengetr├Ąnken und Mittagessen (Seminaranteil nach ┬ž4 Nr. 22 UStG umsatzsteuerfrei, Verpflegungsanteil zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer).
 
  Hinweis Anerkannte QA-relevante Fortbildung zur Aufrechterhaltung der Akkreditierung