Aufgaben und Ziele des Arbeitskreises "Interne Revision im Mittelstand"

Zum DIIR-Arbeitskreis Interne Revision im Mittelstand geh├Âren aktuell (Stand: Januar 2016) Vertreter von ca. 70 Unternehmen, ├╝berwiegend aus dem deutschen Mittelstand. Dar├╝ber hinaus gibt es Vertreter von ca. 30-40 Unternehmen, die als G├Ąste an unseren Veranstaltungen teilnehmen und h├Ąufig nach kurzer Zeit auch aktives Mitglied werden. Der Arbeitskreis wird geleitet von

  • Herrn Thomas Pixa, SMA Solar Technology AG

 

Aufgrund der Gr├Â├če des Arbeitskreises wird er unterst├╝tzt von einem Stellvertreter:

  • Herr Dr. Ingo B├Ącker, Baker Tilly Roelfs AG Wirtschaftspr├╝fungsgesellschaft

 

Die Ziele unseres Arbeitskreises sind:

  • F├Ârderung des aktiven Erfahrungsaustauschs zwischen Revisorinnen/Revisoren aus kleinen sowie mittelgro├čen Revisionseinheiten in mittelst├Ąndischen bzw. mittelst├Ąndisch gepr├Ągten Unternehmen
  • Gewinnung praxisorientierter Anregungen
  • F├Ârderung der Aus- und Weiterbildung
  • B├╝ndelung der Interessen mittelgro├čer bis Kleinstrevisionseinheiten mittelst├Ąndisch aufgestellter Unternehmen und deren Vertretung im DIIR e.V. (z.B. im Vorstand, im Programmausschuss)
  • Adressierung mittelstandstypischer Probleme wie z.B. Verantwortung von Doppel-/ Mehrfachfunktionen bei begrenzten Ressourcen (z.B. Interne Revision und zugleich Risk Management, Compliance oder Datenschutz), geringere Durchsetzungsm├Âglichkeit von Standards, Aufbau- und Weiterentwicklung von ÔÇ×Ein-MannÔÇť-Revisionen usw.

 

Der Arbeitskreis hat sich zur Erreichung seiner Ziele folgende, regelm├Ą├čige Aufgaben gestellt:

  • Austausch und Erarbeitung von Tools und Methoden f├╝r die effektive und standardkonforme t├Ągliche Arbeit in kleinen Revisionseinheiten zur Sicherung des Unternehmenserfolges
  • Diskussion aktueller Entwicklungen, welche die Anforderungen an die Interne Revision beeinflussen, insbesondere mit dem Schwerpunkt auf kleine Revisionseinheiten
  • Sammlung und Diskussion praktischer Erfahrungen zu den Pr├╝fungsthemen aller Gesch├Ąftsprozesse ├╝ber alle Phasen einer Revision, d.h. von der risikoorientierten Pr├╝fungsplanung ├╝ber die Planung einzelner Pr├╝fungen, die Pr├╝fungsdurchf├╝hrung, die Berichterstattung und das Follow-Up
  • Erstellung von Publikationen f├╝r die ZIR zu ausgew├Ąhlten Revisionsthemen
  • Aktive Teilnahme an Veranstaltungen des DIIR e.V., z.B. durch Vortr├Ąge, Workshops etc.

 

Ein wesentliches Strukturelement des Arbeitskreises sind seine ergebnisorientierten internen Fachgruppen. Innenrevisionen in mittelst├Ąndisch aufgestellten Unternehmen bestehen h├Ąufig aus weit weniger als 10 Mitarbeitern, die ├╝bergreifend nahezu alle Revisionsthemen abdecken m├╝ssen. Daher hat sich der Arbeitskreis f├╝r die parallele Bearbeitung von Revisionsthemen in Fachgruppen organisiert (z.B. ├ťberarbeitung und ├ťberf├╝hrung der Kontrollstandards/COSO in ein Wiki, Risikomanagement, IT-Revision & Datenanalyse). Dabei stehen insbesondere mittelstandspezifische Aspekte im Vordergrund (z.B. knappe finanzielle Mittel, pragmatische L├Âsungsans├Ątze, Benchmarking-taugliche Tools und Methoden). Derzeit wird die fachliche Arbeit neu sortiert. Dazu strukturiert die Arbeitskreisleitung zusammen mit den Fachgruppenkoordinatoren die Themenw├╝nsche bzw. Interessen und priorisiert diese mit Blick auf die Gestaltung der zuk├╝nftigen aktiven Facharbeit sowie der Organisation der regelm├Ą├čig stattfinden Arbeitskreistreffen. Neben Themen aus den Fachgruppen, die Tools und Hilfsmittel zu ihren jeweiligen Sachgebieten entwickeln, stehen bei den regelm├Ą├čigen Treffen des gesamten Arbeitskreises auch andere aktuelle Themen und Fragestellungen in Form von Vortr├Ągen und Workshops auf der Tagesordnung.

Dar├╝ber hinaus gibt es einen regelm├Ą├čigen Erfahrungsaustausch im Rahmen von Regionalgruppen. Zu diesen Treffen, die unabh├Ąngig von der sonstigen Arbeit des Arbeitskreises stattfinden, treffen sich Mitglieder des Arbeitskreises in meist zwanglosen, regional organisierten Veranstaltungen.

F├╝r weitere Informationen steht Ihnen der Leiter des Arbeitskreises gerne zur Verf├╝gung.