Aufgaben und Ziele

Der Arbeitskreis Interne Revision und Risikomanagement hat sich die folgenden Ziele gesetzt:

  • Fachliche Arbeit zu den folgenden Themen:

    • Zusammenarbeit bzw. Schnittstellen Interne Revision und Risikomanagement in der Praxis, auch - soweit erforderlich - unter BerĂŒcksichtigung des Internen Kontrollsystems  (Three-Lines-of-Defense-Modell)
    • Vereinbarkeit der Funktionen Interne Revision und Risikomanagement und GewĂ€hrleistung der UnabhĂ€ngigkeit der Internen Revision

  • Erarbeitung von Praktischen Hinweisen bzw. Guidance zu einzelnen Themengebieten des DIIR Revisionsstandards Nr. 2 „PrĂŒfung des Risikomanagementsystems“ (auch differenziert nach GrĂ¶ĂŸe und Branche von Unternehmen)

  • Weiterentwicklung des DIIR Revisionsstandards Nr. 2 „PrĂŒfung des Risikomanagementsystems“, sofern erforderlich
  • Fachliche UnterstĂŒtzung des DIIR bei der Vertretung des Berufsstands gegenĂŒber den Standard Setting-AktivitĂ€ten des IDW und anderer Organisationen
  • Organisation von Erfahrungsaustauschtagen (offen fĂŒr Personen außerhalb des Arbeitskreises)
  • Erfahrungsaustausch zum Thema „Interne Revision und Risikomanagement“, einschließlich der Vorstellung von Praxisbeispielen einzelner Organisationen
  • Vertretung von Themen zum Risikomanagement auf DIIR-Tagungen (z.B. Kongress, Jahrestagung) und Veranstaltungen der RMA oder ggf. Organisation einer eigenen Veranstaltung
  • UnterstĂŒtzung anderer DIIR-Arbeitskreise bei Themen zum „Risikomanagement“