Aufgaben und Ziele

Der Arbeitskreis „Mindestanforderungen an das Risikomanagement“ (AK MaRisk ) beschäftigt sich mit der organisatorischen Ausgestaltung der Funktion Interne Revision in Kreditinstituten und den diesbezüglichen Vorgaben auf nationaler Ebene. Dabei stehen insbesondere die Aufgaben, die Prozesse, die Berichterstattung und Aufbauorganisation im Fokus.

Daneben stellt der Arbeitskreis die Schnittstelle des DIIR zum Fachgremium MaRisk der Bundesanstalt fßr Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) dar. Er beschäftigt sich insbesondere mit den in den MaRisk formulierten Anforderungen an die Interne Revision, mit dem Ziel, die Weiterentwicklung der Funktion Interne Revision unter Einbezug der Standards des DIIR/IIA proaktiv mit zu gestalten.

Im Rahmen von Konsultationen der BaFin zur Weiterentwicklung der MaRisk koordiniert der Arbeitskreis  im Auftrag des DIIR-Vorstandes die Formulierung von Stellungnahmen des DIIR. Dabei werden die Meinungen der fachbezogen aufgestellten AK fĂźr die Kreditwirtschaft abgefragt und angeratene Kommentierungen zu offiziellen Stellungnahmen des DIIR verdichtet. Durch die Teilnahme an den Fachgremiumssitzungen der BaFin wird den Interessen der Internen Revision zusätzlich Nachdruck verliehen.