Aufgaben und Ziele des Arbeitskreises "Revision des WertpapiergeschÀftes in Kreditinstituten"

Der 1966 gegrĂŒndete Arbeitskreis hieß zunĂ€chst "DepotprĂŒfung/(-Revision)". Im Jahr 1981 wurde er in "Revision des Wertpapierhandels" umbenannt. Seit MĂ€rz 1988 wird der Arbeitskreis unter der Bezeichnung "Revision des WertpapiergeschĂ€ftes" fortgefĂŒhrt. Mit GrĂŒndung des Arbeitskreises "Revision von Handel/Investmentbanking" wurden die Themen bzgl. der WertpapierhandelsgeschĂ€fte in diesen Arbeitskreis verlagert.

Seither liegt der Schwerpunkt des Arbeitskreises im WertpapiergeschÀft mit Kunden.

Der Arbeitskreis fördert die Weitergabe von Wissen unter den Mitgliedern und unterstĂŒtzt das DIIR mit BeitrĂ€gen/LeitfĂ€den.

Weitere Aufgaben des Arbeitskreises sind

  • Erfahrungsaustausch zu aktuellen PrĂŒfungsmethoden und -themen, wie z. B. WpHG, Compliance/MitarbeiterleitsĂ€tze und GeschĂ€ftsabwicklung;
  • Diskussion von Fachthemen, die sich aus der tĂ€glichen Praxis ergeben
  • Ausarbeitung von BeitrĂ€gen zur Veröffentlichung und VortrĂ€ge bei Tagungen; Mitglieder des Arbeitskreises halten auch Seminare fĂŒr die DIIR-Akademie.