Antwort zur Frage 1:

1.    Das Gegenstromverfahren im Rahmen der Unternehmensplanung ... ?

a)    ist eine Mischform, die in der Praxis recht häufig auftritt, mit dem Ergebnis ehrgeiziger Pläne
       mit Commitment von der Basis.
b)    ist das bevorzugte Planungsprinzip bei der Strategischen Planung.
c)    mangelt es an Realitätsbezug.
d)    ist eine ganzheitliche Zielformulierung, die erst später von nachgeordneten Stellen konkretisiert wird.

 

Korrekte Antwort:

  • a)    ist eine Mischform, die in der Praxis recht häufig auftritt, mit dem Ergebnis ehrgeiziger Pläne mit Commitment von der Basis.

 

 ZurĂĽck zu den Fragen