Ăśberarbeitung des Standards und Aktualisierung des QA-Leitfadens (Juli 2016)

Das DIIR - Deutsches Institut fĂĽr Interne Revision e.V. (DIIR) und das Institut der WirtschaftsprĂĽfer in Deutschland e.V. (IDW) haben gemeinschaftlich einen Standard zur PrĂĽfung von Internen Revisionssystemen erarbeitet. Damit wurden nun einheitliche Vorgaben fĂĽr eine Beurteilung der Internen Revision fĂĽr den Berufsstand der Internen Revision und der WirtschaftsprĂĽfer verbindlich festlegt.

Das DIIR verdeutlicht in dem ĂĽberarbeiteten DIIR Revisionsstandard Nr. 3 „PrĂĽfung von Internen Revisionssystemen (Quality Assessments)“ den Inhalt der PrĂĽfung eines Internen Revisionssystems und definiert die berufsständischen Anforderungen fĂĽr die DurchfĂĽhrung einer Qualitätsbeurteilung gemäß den Internationalen Standards fĂĽr die berufliche Praxis der Internen Revision des Institute of Internal Auditors (IIA) (hier insbesondere AS 1300 ff.) (Quality Assessments). 

Der Standard sieht verpflichtend eine Beurteilung des Internen Revisionssystems anhand der Regelungen der verbindlichen Elemente der Internationalen Grundlagen für die berufliche Praxis der Internen Revision (IPPF) vor. Dabei wird eine Beurteilung unter Anwendung des bestehenden DIIR Kriterienkatalogs (siehe „DIIR Leitfaden zur Durchführung eines Quality Assessments (QA)“) als sachgerecht erachtet. Der bestehende Kriterienkatalog wurde aufgrund aktueller Änderungen in den IPPF und aufgrund von Erfahrungen aus durchgeführten Quality Assessments geringfügig angepasst und um zwei zusätzliche Kriterien ergänzt.

„Akkreditierter Quality Assessor“ wird zu „Prüfer für Interne RevisionssystemeDIIR“

Im Zusammenhang mit der Veröffentlichung des DIIR Revisionsstandards Nr. 3 wurde die Bezeichnung „akkreditierter Quality Assessor“ in „Prüfer für Interne Revisionssysteme DIIR“ geändert. Hierbei handelt es sich lediglich um eine Namensänderung für die Person, die qualifiziert ist, Prüfungen von Internen Revisionssystemen im Sinne des DIIR Revisionsstandard Nr. 3 durchzuführen. Alle bisher bestehenden Anforderungen an einen „Quality Assessor“ bzw. jetzt „Prüfer für Interne Revisionssysteme DIIR“ bleiben unverändert.

Es gelten die folgenden Voraussetzungen

  • fĂĽr die erstmalige Anerkennung als „PrĂĽfer fĂĽr Interne RevisionssystemeDIIR“:

    • Persönliche Mitgliedschaft beim DIIR
    • Anerkennung und Verpflichtung zur Einhaltung der Berufsgrundlagen der Internen Revision im Rahmen der formalen Beantragung
    • Teilnahme an einer vom DIIR anerkannten spezifischen Trainingsveranstaltung (QA-Seminar)
    • Nachweis von mindestens fĂĽnf Jahren Praxiserfahrung in der Internen Revision durch Bestätigung des Unternehmens, in dem der Antragsteller beschäftigt ist/war 
    • Formale Beantragung und Genehmigung durch das DIIR (Formular

  • fĂĽr die Aufrechterhaltung der Anerkennung in den Folgejahren:

    • QA-Praxis (Teilnahme an einem internen Self-Assessment oder an einem externen Quality Assessment innerhalb von drei Jahren)
    • Persönliche Mitgliedschaft beim DIIR
    • Teilnahme

      • an der QA-Tagung (Veranstaltung im Dreijahres-Rhythmus) oder
      • an vom DIIR als QA-relevante Fortbildung anerkannten Seminaren (vier Tage in drei Jahren) (Gekennzeichnet im Seminarkatalog der DIIR Akademie)

    • Mindestens alle drei Jahre Meldung der ErfĂĽllung dieser Bedingungen an das DIIR durch Nutzung des unter Downloads/Formulare abrufbaren Meldebogens.

Bei NichterfĂĽllung der oben aufgefĂĽhrten Voraussetzungen erlischt die Anerkennung und es erfolgt die Streichung aus dem beim DIIR gefĂĽhrten Register. Zum Wiederaufleben der Anerkennung ist der Besuch eines eintägigen Auffrischungskurses, spätestens im fĂĽnften Kalenderjahr nach der Teilnahme am QA-Seminar, und die ErfĂĽllung der o.g. Voraussetzungen notwendig. Nach Ablauf der FĂĽnfjahresfrist ist eine vollständig neue Anerkennung erforderlich.

Sie erhalten die Liste der anerkannten „PrĂĽfer fĂĽr Interne RevisionssystemeDIIR“, die der Datenfreigabe zugestimmt haben, von unserer QA-Administration ĂĽber qa@diir.de.