Anmelde- und Teilnahmebedingungen

Die Veranstaltungen der DIIR-Akademie stehen jedem Interessierten offen.

Anmeldungen k√∂nnen nur schriftlich, d. h. auch per Fax, per E-Mail oder online, erfolgen. Sie werden in der Reihenfolge des Eingangs gebucht. Die Buchungszusage erfolgt durch √úbersendung der Anmeldebest√§tigung und Rechnung. Die Teilnahmegeb√ľhr wird in voller H√∂he netto f√§llig nach Erhalt der Anmeldebest√§tigung und Rechnung, sp√§testens am Tag des Veranstaltungsbeginns. Eventuell anfallende Auslands√ľberweisungsgeb√ľhren gehen zu Lasten des Seminarteilnehmers.

Im Zuge der Neuerung des Bundesdatenschutzgesetzes weisen wir hiermit ausdr√ľcklich darauf hin, dass Sie sich mit Ihrer Anmeldung zu einem Seminar oder einer Tagung auch damit einverstanden erkl√§ren, in Zukunft weitere Informationen √ľber das Institut und dessen Veranstaltungen und T√§tigkeiten zu erhalten.

Anmeldungen k√∂nnen nur schriftlich, d. h. auch per Fax oder per E-Mail, zur√ľckgezogen werden. Erfolgt die schriftliche Stornierung innerhalb von 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn, m√ľssen wir eine Stornogeb√ľhr von 20 % der Teilnahmegeb√ľhr berechnen. Ist eine schriftliche Stornierung nicht sp√§testens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn beim DIIR eingegangen oder erscheint ein angemeldeter Teilnehmer / Ersatzteilnehmer nicht zu der entsprechenden Veranstaltung, ist die volle Teilnahmegeb√ľhr f√§llig.

Die Kosten f√ľr Verpflegung und Tagungspauschale sind in der Teilnehmergeb√ľhr enthalten. Grunds√§tzlich muss die Hotelzimmerbuchung und deren Stornierung selbst im Hotel vorgenommen werden. Es besteht seitens des DIIR keine Haftung f√ľr zu sp√§t oder nicht abgesagte Hotelbuchungen.

Von diesen hier genannten allgemeinen Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise abweichende spezielle Teilnahmebedingungen sind in den jeweiligen Anmeldebest√§tigungen ausdr√ľcklich erw√§hnt und gelten entsprechend.

Das DIIR beh√§lt sich vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl oder aus anderen dringenden Gr√ľnden von ihm angek√ľndigte Veranstaltungen abzusagen, oder im Falle eines Pr√§senzseminares in eine digitale Ausrichtung umzustellen. Es ist dann verpflichtet, die bereits entrichtete Verpflegungspauschale, die bei einer Pr√§senzausrichtung in der Teilnahmegeb√ľhr enthalten ist, ohne Abzug zu erstatten. Bei einer Absage des Seminars wird die gesamte Geb√ľhr ohne Abzug zur√ľckerstattet, sofern diese bereits entrichtet worden ist. Ein weitergehender Schadensersatzanspruch ist ausgeschlossen.

Das DIIR √ľbernimmt bei Online-Seminaren keine Haftung f√ľr technische Schwierigkeiten, die auf Seiten der Teilnehmenden w√§hrend des Online-Seminars auftreten k√∂nnten. Dazu z√§hlen etwa Probleme mit der Internetverbindung, Serverausf√§lle, St√∂rungen im Netzwerk, eingeschr√§nkte Zugriffsrechte oder Kompatibilit√§tsprobleme mit den eingesetzten Endger√§ten. Es liegt in der Verantwortung der Teilnehmenden sicherzustellen, dass sie die oben genannten technischen Voraussetzungen erf√ľllen, um am Online-Seminar teilnehmen zu k√∂nnen. Der Anbieter haftet nicht f√ľr etwaige Verluste, die aufgrund von technischen Problemen oder Unterbrechungen w√§hrend des Seminars entstehen k√∂nnten.

Der Teilnehmer erkl√§rt sich mit der Anmeldung mit der automatischen Be- und Verarbeitung seiner  personenbezogenen Daten f√ľr Zwecke der Seminar- und Pr√ľfungsabwicklung sowie sp√§teren Informationen einverstanden. Die Daten werden selbstverst√§ndlich vertraulich behandelt. Mit der Anmeldung werden diese allgemeinen und die in der jeweiligen Anmeldebest√§tigung ausdr√ľcklich erw√§hnten Teilnahmebedingungen anerkannt.