Psychologie kompakt fĂĽr Revisoren - Teil 2 

Soft Skills   

Beschreibung

Bestimmt kennen Sie Situationen, die immer wieder auf die gleiche Art ablaufen. Schon nach den ersten Worten denken Sie „Fängt das schon wieder an?“. Im Inneren kennen Sie auch schon den Verlauf und ahnen das unbefriedigende Ende. Sie haben das Gefühl, in etwas hinein gezogen zu werden, wollen eigentlich nicht „mitmachen“ und finden doch keine Möglichkeit des Ausstiegs. Oft sind auch noch reichlich Emotionen damit verbunden, die dann unerwartet hervorbrechen. Aus der Sicht der Transaktionsanalyse laufen hier oftmals „psychologische Spiele“ ab. Wie alle Spiele, folgen auch Psychospiele bestimmten, meist unbewussten Regeln. Wenn man diese als Gesprächspartner kennt und erkennt, hat man die Möglichkeit, das unerfreuliche Spiel zu unterbrechen, zu verändern und auf alle Fälle ein anderes und vielleicht besseres Ergebnis zu erzielen.


Programm

  • RĂĽckblick, Erfahrungen und Kurzwiederholung der TA Grundlagen
  • Die produktiven Ich-Zustände
  • Konstruktiver Einsatz der verschiedenen Transaktionsarten
  • Die Rolle der Grundeinstellungen – ok-Positionen
  • Emotionen problemlösend einsetzen
  • Das Konzept der „psychologischen Spiele“
  • Ein typisches Spiel: Das Drama Dreieck
  • Das „Rabattmarken Spiel“
  • T.A.-Praxislösungen im Revisionsalltag

Teilnehmerkreis

Revisoren, aktive und kommende auf allen Ebenen, und alle die sich selbst und andere besser verstehen wollen oder mĂĽssen.


Hinweis

Bitte beachten Sie folgende Informationen:

  • TeilnahmegebĂĽhr einschlieĂźlich Seminardokumentation (digital), (Seminaranteil nach §4 Nr. 22 UStG umsatzsteuerfrei).

  • Im Interesse einer intensiven Seminararbeit ist die Teilnehmerzahl auf 12 Personen begrenzt.

Veranstaltungsdetails

Nr.:
2022175

Plätze:
10 freie Plätze

Termin:
26.09.2022 09:30 Uhr bis
27.09.2022 16:00 Uhr

Referent:
Isabelle Munde

Stunden:

14.0 Stunden CPE
0.0 Stunden Ethik-CPE

GebĂĽhr:
910,00€ fĂĽr Mitglieder
985,00€ fĂĽr Nichtmitglieder