IKS II - Interne Kontrollsysteme aufbauen und fortlaufend ├╝berwachen

Allgemein   

Beschreibung

Best Practice Ans├Ątze zur Gestaltung und ├ťberwachung eines integrierten IKS

Die steigende Zahl an internationalen und nationalen Gesetzen und Regelungen erh├Âhen den Druck auf die Unternehmen zur Anpassung der Gesch├Ąftsprozesse sowie zur nachhaltigen und kontinuierlichen ├ťberwachung der wesentlichen Risi-ken und Kontrollen im Unternehmen. Heute verf├╝gen die Unternehmen ├╝ber eine Vielzahl guter Kontrollen, jedoch fehlt es oft an einem integrierten System zur kontinuierlichen ├ťberwachung der operati-onellen Risiken und Kontrollen. Um das unternehmenseigene IKS besser beurteilen zu k├Ânnen, ben├Âtigt die Revi-sion Kenntnisse ├╝ber Methoden und Best Practice Ans├Ątze zur prozessorientierten Gestaltung und ├ťberwachung eines ganzheitlichen IKS.


Programm

  • IKS Anforderungen und Standards
    • Gesetze/Vorschriften (BilMoG, AktG, KWG, MaRisk BA, Solvency II, MaGo und SOX)
    • Standards (COSO, COBIT, IDW PS 260/261)
  • Management operationeller Risiken (OpRisk)
    • Ziele und Nutzen des Risikomanagements
    • Risikokategorien und Risikomanagementprozess
    • Identifikation und Abgrenzung der operationellen Risiken
  • Stringente Methodik in einem integrierten IKS
    • Integration unterschiedlicher Unternehmensebenen (Prozess-, IT- und Gesamtunternehmensebene)
    • Definition einer einheitlichen und konsistenten Risiko- und Kontroll-bewertungsmethodik
    • Erstellung von Risiko-Kontroll-Matrizen
    • Definition geeigneter IKS Rollen und Verantwortlichkeiten ├ťberwachungsprozess (IKS-Regelkreis) *Einbindung der IKS Methodik in einen systematischen ├ťberwachungspro-zess (IKS-Regelkreis)
    • Identifikation der operationellen Risiken und Kontrollen in den Ge-sch├Ąftsprozessen
    • Spezifikation und Bewertung der wesentlichen Risiken und Schl├╝s-selkontrollen in Form von von Self-Assessments
    • Identifikation und Behebung von Kontrollschw├Ąchen
    • Qualit├Ątssicherung und Berichterstattung ├╝ber die Ergebnisse der As-sessments
  • Pr├╝fungsans├Ątze und Werkzeuge der Internen Revision
    • Rolle und Aufgaben der Internen Revision im IKS
    • Kontroll-Cockpit der Internen Revision
    • IKS Pr├╝fgebiete und Ablauf einer IKS Pr├╝fung

Seminarziel

  • Zusammenhang Prozesse, Risiken und Kontrollen besser verstehen
  • OpRisk Management, IKS und Governance optimal miteinander verzahnen
  • Konsistente und einheitliche IKS Methodik ├╝ber alle Unternehmensebenen sicherstellen

Lehrmethode

Lehrgespr├Ąch, Diskussion, Gruppenarbeiten, Fallbeispiele


Teilnehmerkreis

Mitarbeiter der Internen Revision sowie IKS Beauftragte der Unternehmen


Voraussetzungen

Teilnahme am Kurs IKS l oder entsprechende Erfahrungen aus IKS-Pr├╝fungen


Hinweis

Bitte beachten Sie folgende Informationen:

  • Das Seminar ist als Pr├Ąsenzveranstaltung ausgearbeitet und wird seit M├Ąrz 2020 in bew├Ąhrter Weise auch remote durchgef├╝hrt.

  • Teilnahmegeb├╝hr einschlie├člich Seminardokumentation (digital),(Seminaranteil nach ┬ž4 Nr. 22 UStG umsatzsteuerfrei).

Veranstaltungsdetails

Nr.:
2022209

Pl├Ątze:
freie Pl├Ątze

Termin:
26.10.2022 09:00 Uhr bis
28.10.2022 15:30 Uhr

Seminarort:
Online

Referent:
Andreas Mayer

Stunden:

21.0 Stunden CPE
0.0 Stunden Ethik-CPE

Geb├╝hr:
1.130,00€ f├╝r Mitglieder
1.235,00€ f├╝r Nichtmitglieder