Investigative Befragungen mit Aussagepsychologie richtig fĂŒhren

Soft Skills   

Beschreibung

Investigative Befragungen mit Aussagepsychologie richtig fĂŒhren - Den LĂŒgner mit wirkungsvollen Methoden in die Enge treiben

Sie trainieren hochwirksame Frage- und Konfrontationstechniken aus der forensischen Aussagepsychologie. Dabei erfahren Sie, wie Sie Ihren GesprĂ€chspartner geschickt mit der Beweislage konfrontieren. Dadurch erkennen Sie sofort, wenn er den Pfad der Wahrheit verlĂ€sst. Zudem erlernen Sie, wie Sie die Glaubhaftigkeit von Aussagen auch ohne Beweise mit seriösen Methoden besser beurteilen. Sie nutzen das kognitive Interview als internationaler Standard fĂŒr professionelle Zeugenbefragungen. Alle vermittelten Inhalte basieren auf dem neuesten Stand wissenschaftlicher Erkenntnisse. Ihr Trainer ist Deutschlands Top-Befragungsexperte (wissenschaftlich evaluiert).


Programm

Rapport

Sie stellen das richtige GesprÀchsklima her und fördern die Aussagebereitschaft mit psychologischen Techniken.

Wirkungsvolle VerdÀchtigenbefragung

Sie ĂŒberfĂŒhren einen LĂŒgner zu ĂŒber 85% mit der ‚Strategic Use of Evidence Technique‘ (Granhag/Hartwig).

LĂŒge und Wahrheit

Sie verbessern Ihre UnterscheidungsfÀhigkeit signifikant mit den sog. forensischen Realkennzeichen.

Umgang mit Widerstand

Sie reagieren professionell bei schwierigen GesprÀchspartnern.

Das GestÀndnis

Sie bauen Ihrem GesprĂ€chspartner eine psychologische BrĂŒcke, damit er ĂŒber sein Fehlverhalten spricht.

Professionelle Zeugenbefragung

Sie nutzen das ‚kognitiven Interview’ (Fisher/Geiselman), um 35-40% mehr Informationen von Ihrem GesprĂ€chspartner zu erhalten.

Arbeitsrechtliches

Sie kennen die rechtlichen Fallstricke.

Ethik

Sie setzen nur faire Beeinflussungs- und Überzeugungstechniken ein.


Seminarziel

Die Teilnehmer professionalisieren ihre Internal Investigations mit aussagepsychologischen Frage- und Konfrontationstechniken.


Teilnehmerkreis

Revisoren, Compliance Officer und Arbeitsrechtler


Hinweis

Bitte beachten Sie folgende Informationen:

*TeilnahmegebĂŒhr einschließlich Seminardokumentation (digital),(Seminaranteil nach §4 Nr. 22 UStG umsatzsteuerfrei).

Veranstaltungsdetails

Nr.:
2022361

PlÀtze:
16 freie PlÀtze

Termin:
28.09.2022 09:00 Uhr bis
28.09.2022 17:00 Uhr

Referent:
Henning Stuke

Stunden:

7.0 Stunden CPE
0.0 Stunden Ethik-CPE

GebĂŒhr:
610,00€ fĂŒr Mitglieder
660,00€ fĂŒr Nichtmitglieder