ESG-Audit: Auswirkungen auf die Pr├╝fungsplanung sowie die konkrete Anwendung im Pr├╝fungsalltag

Allgemein   

Beschreibung

Durch zahlreiche Gesetzesinitiativen unterstreicht die EU, Europa 2050 zum ersten klimaneutralen Kontinent zu machen (Green Deal). Die deutsche Politik unternimmt zudem derzeit im Rahmen ihrer Sustainable Finance Strategie auf verschiedenen Gebieten Initiativen, um das Wirtschaftsleben nachhaltiger zu gestalten. Allgemein gesagt soll durch die Regulierung der Finanzwirtschaft die Realwirtschaft zu einer nachhaltigen Wirtschaft transformiert werden.

Regulierer und Stakeholder messen ESG-Risiken rund um verschiedene Aspekte von Nachhaltigkeit eine immer gr├Â├čere Bedeutung bei. Nachhaltigkeitsrisiken und die Berichterstattung dar├╝ber m├╝ssen im Rahmen der risikoorientierten Pr├╝fungsplanung von der Internen Revision gr├╝ndlich und fachkompetent gepr├╝ft werden. Eine Revision, die als proaktiver Sparringspartner anderer Abteilungen agiert, kann wertvolle Hilfe leisten und ihre Bedeutung f├╝r die Organisation steigern. Eine besondere Herausforderung im Zusammenhang mit ESG besteht darin, dass sich viele der k├╝nftig entscheidenden Systeme gerade erst herausbilden, das hei├čt in der Konsultation vorliegen oder gerade erst mit Umsetzungszeitpunkten verabschiedet wurden. Einige ESG-relevante Themen sind jedoch bereits bekannt. Im Bereich Governance gilt das f├╝r den Bereich der Korruption und andere Bereiche, die interne Pr├╝fer seit jeher im Fokus haben. Neue Bedeutung erlangen dagegen Fragen aus den Bereichen Umwelt und Soziales wie Emissionskontrollen, Diversity in der Belegschaft und das Verhalten von Lieferanten mit Blick auf menschenrechtliche Risiken in den Lieferketten.

Neben den relevanten Grundlagen der ESG-Regulatorik behandelt dieses Seminar am ersten Tag vor allem die konkreten Auswirkungen auf die Pr├╝fungsthemen sowie die risikoorientierte Pr├╝fungsplanung. Als ggf. weiteren sinnvollen Baustein f├╝r Transparenz findet auch ein Exkurs in die Welt der ESG-Ratings statt. Am zweiten Tag wird das bisher vermittelte Wissen anhand einer Case Study durch die Teilnehmer direkt praktisch angewendet. Zudem werden weitere Anregungen f├╝r Best-Practices im Pr├╝fungsalltag gegeben.


Programm

Tag 1

  • Grundlagen der ESG-Regulatorik: Basis f├╝r Transparenz und Lenkungswirkung?

    • Zeitschiene und ├ťberblick
    • EU-Taxonomie ÔÇô ├ťberblick, Funktionslogik und Offenlegungspflichten
    • CSRD / ESRS ÔÇô ├ťberblick und wesentliche ├änderungen
    • SFRD ÔÇô ├ťberblick und wesentliche Offenlegungspflichten auf Unternehmens- / Produktebene
    • Zusammenspiel CSRD, Taxonomie und Sustainable Finance
    • Das LkSG als weitere ausgew├Ąhlte Reportingvorschrift
    • Fragen und Diskussion
  • Auswirkungen auf Pr├╝fungsthemen der Internen Revision

    • Governance und Risikomanagement
    • Berichterstattung und Offenlegung
    • Fragen und Diskussion
  • Auswirkungen auf die risikoorientierte Pr├╝fungsplanung sowie -durchf├╝hrung

    • Erweiterung der risikoorientierten Pr├╝fungsplanung um ESG-Risiken
    • Konkretisierung in der Pr├╝fungsdurchf├╝hrung am Beispiel LkSG
  • Exkurs - ESG-Ratings: Aufbau und Baustein f├╝r Transparenz

    • ├ťberblick ESG-Ratingagenturen
    • ESG-Rating am Beispiel MSCI
    • Fragen und Diskussion

Tag 2

  • Case Study
  • Anregungen f├╝r Best-Practice-Ans├Ątze

Seminarziel

Das individuell f├╝r die Interne Revision zugeschnittene praxisnahe Seminar gibt Ihnen das notwendige Handwerkszeug mit, um das Thema ESG optimal und individuell im Rahmen der internen Revision zu betreuen und bietet somit beste Chancen, ESG-Revisionspr├╝fungen pragmatisch und nachvollziehbar zu planen, durchzuf├╝hren und abzuschlie├čen.


Teilnehmerkreis

Leiter der Internen Revision, Mitarbeiter der Internen Revision, externe Revision, Nachhaltigkeitsbeauftragte, Mitarbeiter von Beratungsunternehmen


Hinweis

Bitte beachten Sie folgende Informationen:

  • Teilnahmegeb├╝hr einschlie├člich Seminardokumentation (digital), (Seminaranteil nach ┬ž4 Nr. 22 UStG umsatzsteuerfrei).

Veranstaltungsdetails

Nr.:
2023363

Pl├Ątze:
0 freie Pl├Ątze

Termin:
10.07.2023 09:30 Uhr bis
11.07.2023 16:30 Uhr

Seminarort:
Online

Referent:
Kai-Oliver Rittner

Stunden:

14.0 Stunden CPE
0.0 Stunden Ethik-CPE

Geb├╝hr:
1.010,00€ f├╝r Mitglieder
1.085,00€ f├╝r Nichtmitglieder