EinfĂŒhrung in das systemische Denken und Handeln 

Soft Skills   

Beschreibung

Nach vielen Jahren der „einfachen“ Managementlehren und patenten Organisationsregeln setzt sich jetzt zunehmend die Erkenntnis durch, dass selbst schon kleine Organisationen ziemlich komplexe Systeme sind, ganz zu schweigen von den großen Unternehmen und Organisationen mit ihren oft unĂŒbersichtlichen Strukturen. Entwicklungen in diesen Systemen verlaufen meist nicht linear, sondern sprunghaft und nicht selten chaotisch. Es entstehen geplante und ungeplante Prozesse, in denen Menschen, Philosophien und Kulturen zusammentreffen und deren Ergebnisse kaum vorherseh- und steuerbar sind. Komplexe Situationen benötigen also ein entsprechend leistungsfĂ€higes Werkzeug, um vernĂŒnftig und professionell mit ihnen umgehen zu können. Der systemische Ansatz ist dazu geeignet, das Zusammenspiel vieler unterschiedlicher Komponenten in einem System (Abteilung, Firma, Verband etc.) verstehbar zu machen, die eigene Rolle in der Organisation zu klĂ€ren und daraus neue Erkenntnis- und Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln. Dies fĂŒhrt dazu, dass Organisationen und ihre darin wirkenden Menschen in ihrem jeweiligen Sinne erfolgreicher werden.


Programm

  • Systemisches VerstĂ€ndnis von Teams und Organisationen
  • EinfĂŒhrung in den systemischen Ansatz
  • Untersuchung des eigenen Teams / der eigenen Organisation
  • Methoden und Techniken systemischer Arbeit
  • Lösungen finden fĂŒr das eigene Team / die eigene Organisation

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter und FĂŒhrungskrĂ€fte der Revision. WĂ€hrend des Seminars wird immer wieder Bezug auf die konkreten FĂ€lle der Teilnehmer genommen.


Hinweis

Bitte beachten Sie folgende Informationen:

  • Wir bitten Sie, Ihre Zimmerbuchung selbst vorzunehmen.

  • TeilnahmegebĂŒhr einschließlich Seminardokumentation (digital), PausengetrĂ€nken und Mittagessen (Seminaranteil nach §4 Nr. 22 UStG umsatzsteuerfrei, Verpflegungsanteil zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer).

  • Im Interesse einer intensiven Seminararbeit ist die Teilnehmerzahl auf 14 Personen begrenzt.

Veranstaltungsdetails

Nr.:
2021304

PlÀtze:
13 freie PlÀtze

Termin:
01.12.2021 09:30 Uhr bis
03.12.2021 16:00 Uhr

Referent:
Rudolf Munde

Stunden:

21.0 Stunden CPE
0.0 Stunden Ethik-CPE

GebĂŒhr:
1.130,00€ fĂŒr Mitglieder
1.235,00€ fĂŒr Nichtmitglieder