Berücksichtigung von Wirtschaftlichkeitsaspekten bei Systemprüfungen in Kreditinstituten

Kreditinstitute - Grundstufe

Veranstaltungsdetails

Nr.:
2023127
10 freie Plätze
Termin:
16.05.2023, 09:30-17:00 Uhr
Seminarort:
Online
Referenten:
Axel Becker
Stunden:
7.0 Stunden CPE
0.0 Stunden Ethik-CPE
Gebühr:
550,00 € für Mitglieder
600,00 € für Nichtmitglieder


Kreditinstitute - Grundstufe

Beschreibung

Mehrwert bei Systemprüfungen

Viele Revisionen wählen im Rahmen ihrer „risikoorientierten Ausrichtung“ den Ansatz der Systemprüfung. Sie können hierbei neben den klassischen Prüfungszielen wie Ordnungsmäßigkeit, Sicherheit (IKS), etc. auch die Wirtschaftlichkeit in den Fokus ihrer Tätigkeit nehmen, um einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit im Unternehmen zu erreichen. Das Seminar stellt den Ansatz dar und diskutiert Praxisbeispiele.

Seminarinhalte

Programm

  • Einleitung/Bedeutung
  • Ziele von Wirtschaftlichkeitsaspekten
  • Grundlage für die Betrachtung
  • Prozessorganisation/ Prozessanalyse
  • Prozessoptimierung
  • Verhaltensbezogene Empfehlungen
  • Praktische Revisionsansätze/ Beispiele
  • Prüfungsziel Wirtschaftlichkeit
  • Checkliste Wirtschaftlichkeit
  • Ausblick

Seminarziel

Überblick und Ansatz von Wirtschaftlichkeitsansätzen, Austausch von Erfahrungen aus der Prüfungspraxis

Referenten

Axel Becker

  Axel Becker

Axel Becker ist Geschäftsführer der Regulartech-IT-Audit-Consult GmbH, Weil der Stadt. Er verantwortet regulatorische Umsetzungsprojekte zu den Megatrends Nachhaltigkeit, IT-Regulatorik (wie BAIT)/ -sicherheit und weiteren regulatorischen Herausforderungen (u.a. MaRisk). Er verfügt über mehr als 30 Jahren an Erfahrung mit Führungsaufgaben im Bereich Internen Revision in verschiedenen Banken sowie in der regulatorischen Beratung.

Herr Becker ist zudem Verwaltungsratsmitglied des Deutschen Instituts für Interne Revision e.V. und war langjähriges Mitglied im BaFin-Gesprächskreis kleine Institute über den BdB sowie langjähriges Mitglied im BdB Arbeitskreis MaRisk. Er ist als Referent mit unterschiedlichen regulatorischen Themenbereichen an anerkannten Akademien und Bildungseinrichtungen (wie BdB, DSGV, DIIR, BVR, Duale Hochschule des Landes Baden-Württemberg etc.) tätig.

Alternative Termine

Zu diesem Seminar gibt es keine alternativen Termine.


Die Veranstaltung wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Die Veranstaltung ist bereits in Ihrem Warenkorb!

Weitere Veranstaltung buchen Zum Warenkorb