IKS II - Interne Kontrollsysteme aufbauen und fortlaufend überwachen

Allgemein - Aufbaustufe

Veranstaltungsdetails

Nr.:
2024187
14 freie Plätze
Termin:
07. - 09.10.2024, 09-17 Uhr
Seminarort:
Online
Stunden:
21.0 Stunden CPE
0.0 Stunden Ethik-CPE
Gebühr:
1.270,00 € für Mitglieder
1.375,00 € für Nichtmitglieder


Allgemein - Aufbaustufe

Beschreibung

Stetig erhöht sich der Druck auf die Unternehmen zur Anpassung der Geschäftsprozesse sowie zur nachhaltigen und kontinuierlichen Überwachung der wesentlichen Risiken und Kontrollen. Die Unternehmen verfügen über eine Vielzahl guter Kontrollen, jedoch fehlt es oft an einem integrierten System zur kontinuierlichen Überwachung dieser Kontrollen. Um das IKS besser beurteilen zu können, benötigt die IR Kenntnisse über Methoden und Best Practice Ansätze zur prozessorientierten Gestaltung und Überwachung ganzheitlicher Interner Kontroll- und Risikomanagementsysteme.

Seminarinhalte

Programm

  • Aktuelle aufsichtsrechtliche und gesetzliche Entwicklungen zum IKS
    • Gesetze/Vorschriften (BilMoG, AktG, KWG, MaRisk, Solvency II, MaGo, SOX)
    • Standards (COSO I bis III, COBIT, IDW PS 260/261, 951)
  • Management operationeller Risiken (OpRisk)
    • Ziele und Nutzen des Risikomanagements
    • Risikokategorien und Risikomanagementprozess
    • Identifikation und Abgrenzung der operationellen Risiken
  • Stringente Methodik in einem integrierten IKS
    • Integration unterschiedlicher Unternehmensebenen (Prozess-, IT- und Gesamtunternehmensebene)
    • Erhebung von Risiko-Kontroll-Matrizen
    • Einheitliche und konsistente Bewertung der Kontrollausgestaltung und Kontrolleffektivität im Rahmen von Self-Assessments
    • Adäquate Steuerung und Qualitätssicherung der Assessments
    • Identifikation und Behebung von Kontrollschwächen
  • Einbindung der IKS Methodik in einen systematischen Überwachungsprozess (IKS-Regelkreis)
    • Definition der Rollen und Verantwortlichkeiten im IKS-Regelkreis
    • Identifikation der operationellen Risiken und Kontrollen in den Geschäftsprozessen
    • Spezifikation und Bewertung der wesentlichen Risiken und Schlüsselkontrollen sowie Definition von Optimierungsmaßnahmen
    • IKS Berichterstattung
  • Prüfungsansätze und Werkzeuge der Internen Revision
    • Rolle und Aufgaben der Internen Revision im IKS
    • Kontroll-Cockpit der Internen Revision
    • IKS Prüfgebiete und Ablauf einer IKS Prüfung

Seminarziel

  • IKS Gesetze und Vorschriften richtig interpretieren
  • Zusammenhang Prozesse, Risiken und Kontrollen besser verstehen
  • OpRisk Management, IKS und Governance optimal miteinander verzahnen
  • Konsistente und einheitliche IKS Methodik über alle Unternehmensebenen sicherstellen

Alternative Termine


Die Veranstaltung wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Die Veranstaltung ist bereits in Ihrem Warenkorb!

Weitere Veranstaltung buchen Zum Warenkorb