MaRisk 8.0 – Neuerungen im Bereich ESG sowie deren Auswirkungen auf das Prüfungsuniversum

Kreditinstitute - Aufbaustufe

Veranstaltungsdetails

Nr.:
2024291
6 freie Plätze
Termin:
14.05.2024, 09-14 Uhr
Seminarort:
Online
Referenten:
Fabian Zissel
Besonderheit:
Neu
Stunden:
5.0 Stunden CPE
0.0 Stunden Ethik-CPE
Gebühr:
410,00 € für Mitglieder
460,00 € für Nichtmitglieder


Kreditinstitute - Aufbaustufe

Beschreibung

Am 26. September 2022 hat die BaFin den Entwurf einer Neufassung der MaRisk zur Konsultation vorgelegt („MaRisk 8.0“). Nachdem bis zum 28. Oktober 2022 Stellungnahmen zur vorliegenden Entwurfsfassung berücksichtigt wurden, wird in Fachkreisen zeitnah mit einer Veröffentlichung der finalen MaRisk 8.0 gerechnet. Mit der Neufassung werden erstmalig Anforderungen an die Identifikation und Steuerung von ESG-Risiken in die MaRisk aufgenommen. Gerade diese erstmalig verpflichtend anzuwendenden Themen wirken sich zunehmend auf regulierte Institute aus und stellen insoweit auch deren Interne Revisionen vor fachliche und prüferische Herausforderungen. Das Seminar bietet einen fokussierten Einblick in die im Bereich ESG geplanten inhaltlichen Neuerungen der MaRisk und damit verbundene Umsetzungsanforderungen bei Instituten. Hierbei steht neben der fachlichen Aufbereitung der wesentlichen Themenbereiche auch immer die Frage im Fokus, wie Interne Revisoren diesen neuen Anforderungen begegnen und sie in ihr Prüfungsuniversum integrieren können.

Seminarinhalte

Programm

  • Einführung

    • Hintergrund der MaRisk 8.0 und Einordnung der wesentlichen ESG-Anforderungen
  • ESG im Rahmen von Strategien, Geschäftsorganisation und IKS

    • Auswirkungen auf die Geschäfts- und Risikostrategie, die Aufbau- und Ablauforganisation sowie Einordnung von ESG in das Three Lines of Defense-Modell
  • ESG-Risiken im Rahmen der Kreditvergabe

    • Anforderungen der EBA-Leitlinien für die Kreditvergabe und Überwachung im Bereich ESG (Berücksichtigung von ESG-Faktoren, Festlegung von Risikoarten und sektorspezifischen Skalierungssystemen)
  • Identifikation, Messung und Steuerung von Nachhaltigkeitsrisiken

    • Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken im Rahmen der Risikoinventur, Transmission von ESG-Risiken auf bekannte Risikoarten, Einbindung in die Risikotragfähigkeit
  • ESG und Outsourcing

    • Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken im Rahmen der Risikoanalyse, der Vertragsgestaltung und der laufenden Überwachung von Auslagerungsunternehmen
  • ESG im Rahmen der internen und externen (Risiko-)berichterstattung

    • Interne Berichterstattung über Nachhaltigkeitsrisiken, Zusammenspiel von Ma- Risk 8.0 und CSRD
  • MaRisk 8.0, ESG und Interne Revision

    • Auswirkungen auf das Prüfungsuniversum und Integration in vorliegende Prüfungsprogramme an den Beispielen Kredit, Outsourcing und ESG-Risiken

Seminarziel

Die Teilnehmer/-innen erhalten einen Überblick über die wesentlichen Neuerungen im Bereich ESG innerhalb der MaRisk 8.0 können daraus relevante Auswirkungen auf ihre Revisionstätigkeit ableiten.

Referenten

Fabian Zissel

Die Veranstaltung wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Die Veranstaltung ist bereits in Ihrem Warenkorb!

Weitere Veranstaltung buchen Zum Warenkorb