Erfolgsfaktor Follow-Up: Intensiv-Workshop zur Steigerung der Effektivität und Effizienz des Follow-up-Prozesses

Arbeitstechnik - Grundstufe

Veranstaltungsdetails

Nr.:
2024012
5 freie Plätze
Termin:
29. - 30.01.2024, 09-17 Uhr
Seminarort:
Online
Referenten:
Fritz Volker
Stunden:
14.0 Stunden CPE
0.0 Stunden Ethik-CPE
Gebühr:
1.010,00 € für Mitglieder
1.085,00 € für Nichtmitglieder


Arbeitstechnik - Grundstufe

Beschreibung

Informativer Intensiv-Workshop zur Steigerung der Effektivität und Effizienz des Follow-up-Prozesses

Vertrauen ist gut, aber ein professionelles Follow-up ist besser! Es ist – neben der Erfüllung eines revisorischen Berufsstandards – wesentlich für die Risikosteuerung im Unternehmen. Erst dieser letzte Step im Prüfungsworkflow stellt sicher, dass die von der IR festgestellten Beanstandungen beseitigt, ausgesprochene Empfehlungen auch tatsächlich umgesetzt und identifizierte Risiken hierdurch reduziert wurden. In diesem Workshop werden Tipps und praktische Hinweise zu existierenden Follow-up-Prozessen vorgestellt, ausgetauscht, diskutiert und Hilfen / Vorschläge zur Überarbeitung gegeben.

Seminarinhalte

Programm

Vorgaben der ‘Global Internal Audit Standards‘

Einbindung des Follow-up in den Prüfungsprozess

  • Schwachstellen und Erfolgsfaktoren
  • Verantwortlichkeiten und Rollen
  • Eindeutige und klare Festlegung von Feststellungen, Empfehlungen und Umsetzungsverantwortlichen/-terminen im Prüfungsbericht
  • Planung – Durchführung – Abschluss – Wiederho-lung

Administration, Controlling und Tracking von Feststellungen und Empfehlungen

  • Softwareunterstützung im Follow-up
  • Kriterien zur Umsetzungsbeurteilung: erforderliche Kontrollbelege/-handlungen
  • Key Performance Indicators für das Follow-up

Eskalationsverfahren und Reporting

  • Umgang mit zwischenzeitlich obsoleten Empfehlungen
  • Verlängerung von Umsetzungsterminen
  • Dokumentation, Management Reporting und Eskalationsverfahren im Follow-up

Seminarziel

Sie erhalten wertvolle Anregungen, ungenutzte Potenziale Ihres Follow-up zu heben und so den Mehrwert der IR zu erhöhen.

Referenten

Fritz Volker

Dipl.-Kfm. Fritz Volker st Träger der Ehrennadel in Gold des Deutschen Instituts für Interne Revision e.V. Langjährige Leitungsfunktionen in den Bereichen Revision, Risikomanagement und Controlling bei Finanzdienstleistern und Energieversorgern. Daher u. a. auch nachhaltige Erfahrungen im konstruktiven Zusammenwirken der Third und Second Line.

Er verfügt über eine umfangreiche praktische Expertise im Aufbau, der Weiterentwicklung und dem Management national und international erfolgreich agierender Interner Revisionen. Seit vielen Jahren Referent bei Revisionsveranstaltungen und Dozent bei namhaften Veranstaltern von Revisionsseminaren. Neben der Mitarbeit an diversen Veröffentlichungen von Prüfungsleitfäden in Fachzeitschriften ist Fritz Volker auch Mitautor des Buchs ‘Revision von Vertrieb und Marketing‘.

Alternative Termine


Die Veranstaltung wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Die Veranstaltung ist bereits in Ihrem Warenkorb!

Weitere Veranstaltung buchen Zum Warenkorb