Investigative Befragungen mit Aussagepsychologie richtig führen

Fraud & Compliance - Grundstufe

Veranstaltungsdetails

Nr.:
2024003
6 freie Plätze
Termin:
22.01.2024, 09-17 Uhr
Seminarort:
Online
Referenten:
Henning Stuke
Stunden:
7.0 Stunden CPE
0.0 Stunden Ethik-CPE
Gebühr:
610,00 € für Mitglieder
660,00 € für Nichtmitglieder


Fraud & Compliance - Grundstufe

Beschreibung

Wie Sie einem potentiell lügenden Gesprächspartner mit hochwirksamen Techniken begegnen

Sie trainieren hochwirksame Frage- und Konfrontationstechniken aus der forensischen Aussagepsychologie. Dabei erfahren Sie, wie Sie Ihren Gesprächspartner geschickt mit der Beweislage konfrontieren. Dadurch erkennen Sie sofort, wenn er den Pfad der Wahrheit verlässt. Zudem erlernen Sie, wie Sie die Glaubhaftigkeit von Aussagen auch ohne Beweise mit seriösen Methoden besser beurteilen. Sie nutzen das kognitive Interview als internationaler Standard für professionelle Zeugenbefragungen. Alle vermittelten Inhalte basieren auf dem neuesten Stand wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Seminarinhalte

Programm

Rapport

Sie stellen das richtige Gesprächsklima her und fördern die Aussagebereitschaft mit psychologischen Techniken.

Wirkungsvolle Verdächtigenbefragung

Sie überführen einen Lügner zu über 85% mit der ‚Strategic Use of Evidence Technique‘ (Granhag/Hartwig).

Lüge und Wahrheit

Sie verbessern Ihre Unterscheidungsfähigkeit signifikant mit den sog. forensischen Realkennzeichen.

Professionelle Zeugenbefragung

Sie nutzen das ‚kognitiven Interview’ (Fisher/Geiselman), um 35-40% mehr Informationen von Ihrem Gesprächspartner zu erhalten.

Ethik

Sie setzen nur faire Beeinflussungs- und Überzeugungstechniken ein.

Seminarziel

Die Teilnehmer professionalisieren ihre Internal Investigations mit aussagepsychologischen Frage- und Konfrontationstechniken.

Referenten

Henning Stuke

  Henning Stuke

Nach seinem Studium der Rechts- und Politikwissenschaften absolvierte Henning Stuke den Studiengang der Kriminologie. Als Trainer für investigative Befragungen schult er Konzerne, Banken und Mittelständler in aussagepsychologischen Frage- und Konfrontationstechniken für Ermittlungen in Fällen von Wirtschaftskriminalität.

Herr Stuke war über 20 Jahre als Kriminalbeamter u.a. in den Bereichen von Tötungsdelikten, Wirtschafts- sowie Organisierter Kriminalität tätig. Zudem leitete er weltweite forensische Sonderuntersuchungen in DAX-Unternehmen.

Die Veranstaltung wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Die Veranstaltung ist bereits in Ihrem Warenkorb!

Weitere Veranstaltung buchen Zum Warenkorb