Prüfung Accounting & Treasury Prozesse

Kaufmännische Revision - Aufbaustufe

Veranstaltungsdetails

Nr.:
2024300
16 freie Plätze
Termin:
04.12.2024, 09:30-16:30 Uhr
Seminarort:
Online
Referenten:
Ute Schröder
Dennis Cichowski
Besonderheit:
Neu
Stunden:
7.0 Stunden CPE
0.0 Stunden Ethik-CPE
Gebühr:
610,00 € für Mitglieder
660,00 € für Nichtmitglieder


Kaufmännische Revision - Aufbaustufe

Beschreibung

Best Practice Prozesse mit Digitalisierungs- und IKS Prüfungen

Der Workshop stellt zwei Themen in den Mittelpunkt: 1. Accounting-Prozesse im Benchmark sowie 2. Best-Practice Prozesse einer Treasury Abteilung

Verbessern Sie Ihre Prozesse durch den Abgleich mit prüfungssicheren und vollumfängliche Muster Prozessdokumentationen. Sie lernen Best Practice-Prozessschritte mit vielen Digitalisierung- und Automatisierungstipps kennen – zusammengestellt von einem Experten-Team. Dadurch werden Sie in die Lage versetzt die eigenen Unternehmensprozesse und IKS-Prüfungen mit den Blaupausen aus der Praxis abzugleichen und Risiken sowie Verbesserungspotenziale aufzudecken.

Alle Vorlagen sind erstellt und geprüft von Experten aus der Praxis (u.a. Dominik Behling / Leiter Finanzen Schwartauer Werke, Denis Glowicki / CFO Wicke GmbH, Werner Brinkkötter / Head of Ac-counting August Storck KG † 2019, Doris Dreyer/Geschäftsführung fibunet, Tobias Polka/Partner ADKL, Dennis Cichowski und Ute Schröder).

Der erste Teil richtet sich insbesondere auf die Prüfung einer Accounting-Abteilung. Zahlreiche Revisoren stellen sich die Fragen, wie eine Accounting-Abteilung geprüft werden kann. Profitieren Sie von den vorhandenen Muster Prozessen von Debitoren, Kreditoren, Jahresabschluss und Anlagevermögen und gleichen diese mit ihren Ist-Prozessen ab. Durch die vielen beschriebenen IKS-Kontrollen entlang den Prozessketten, werden Sie in die Lage versetzt eine Revison durchzuführen und erhalten Transparenz in den eigenen Unternehmensprozessen.

Der zweite Teil fokussiert sich auf das Treasury. Die Kernaufgabe des Treasury besteht darin, die Zahlungsfähigkeit des Unternehmens zu sichern sowie die Finanzströme und -risiken zu steuern. Bis zu einer gewissen Komplexität haben gerade kleinere Unternehmen keine eigene Abteilung dafür. Kasse, Bank- und Darlehnskonten werden von der Buchhaltung mit verwaltet, für die Freigabe von Auszahlungen existiert ein sehr einfaches Regelwerk. Erst wenn Fragestellungen zum Handling verschiedener Währungen oder Cashpooling innerhalb einer Unternehmensgruppe aufkommen, beschäftigt man sich erstmals aktiv mit dem Thema Treasury. Ab hier macht es auch definitiv Sinn, dass sich Unternehmen aktiv und damit kostensparend um das Liquiditätsmanagement kümmern. Wie umfassend das Thema sein kann, zeigen die über 600 Prozessschritte, die wir im Treasury aufgenommen und beschrieben haben. Es wurde gerade für die Nicht-Experten auf diesem Gebiet verfasst und deshalb sind die Prozessketten tiefgreifend beschrieben und erläutert. Die Highlights und wichtigsten Fallstricke im Treasury sowie mögliche Prüfungsfelder zeigen wir in diesem Workshop auf.

Bringen Sie Transparenz in Ihre Unternehmensprozesse. Sie erhalten ein ausführliches Skript mit vielen Praxistipps und IKS-Prüfungstipps.

Seminarinhalte

Programm

  • Sie lernen Best Practice Prozesse im Accounting kennen und verstehen und erhalten viele IKS-Prüfungstipps für Debitoren, Kreditoren, Anlagevermögen und den Jahresabschluss
  • Lernen Sie beispielhaft eine vollständige leicht verständliche, schematische und sehr umfäng-liche Muster-Prozessdokumentation für Treasury über die Schwerpunkte Administrativ, Operativ, Analyse und auch die langfristige Liquiditätsplanung kennen
  • Anwendung der Musterprozesse für die Prozessanalyse zur Identifizierung von Handlungsfeldern im eigenen Unternehmen
  • Umfangreiche Hinweise gerade auch für die Nicht-Experten auf diesem Gebiet zur besseren Beurteilung und Revision Ihrer Treasury und Accounting Unternehmensprozesse
  • Informationsfluss und Transparenz. Viele Hilfreiche Beschreibungen und Hinweise helfen dabei, für Transparenz im Unternehmen zu sorgen und Handlungsfelder und Risiken aufzuzeigen
  • Implementierung eines Prozessorientierten IKS (Internes Kontrollsystem)

Seminarziel

  • Accounting-Abteilung und Treasury Abteilung prüfen
  • Musterprozesse im Accounting und Treasury verstehen, um eine eigene Prüfung der Debitoren-, Kreditoren- und Anlagevermögen Prozesse sowie den Jahresabschluss aufbauen zu können
  • Kennzahlen für einen Revisor bzw. eine Revisionsabteilung aufbauen.

Referenten

Ute Schröder

Dennis Cichowski

Alternative Termine

Zu diesem Seminar gibt es keine alternativen Termine.


Die Veranstaltung wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Die Veranstaltung ist bereits in Ihrem Warenkorb!

Weitere Veranstaltung buchen Zum Warenkorb