Digitale Transformation der Revisionsstrategie

IT-Revision & Digitalisierung - Grundstufe

Veranstaltungsdetails

Nr.:
2024338
16 freie Plätze
Termin:
28. - 29.10.2024, 09:30-17:00 Uhr
Seminarort:
Online
Referenten:
Hans-Willi Jackmuth
Besonderheit:
QA Relevant
Stunden:
14.0 Stunden CPE
0.0 Stunden Ethik-CPE
Gebühr:
1.010,00 € für Mitglieder
1.085,00 € für Nichtmitglieder


IT-Revision & Digitalisierung - Grundstufe

Beschreibung

Der zweitägige Workshop mit Führungskräften der Internen Revision fokussiert aktuelle Themen im Sinne der Umsetzung einer ganzheitlichen Strategie. Es erwartet Sie eine interaktive Auseinandersetzung mit allen Themen des gemeinsamen Brainstormings, so dass der Referent eher als Moderator agieren wird. Wichtig ist die Interaktion zwischen den Teilnehmer:innen und der Austausch von Praxiserfahrungen.

Seminarinhalte

Programm

Prozesse in einer digitalen Welt steuern

  • Steuerungsverfahren und Qualitätsüberwachung
  • Werkzeuge – aber was und in welcher Tiefe setze ich diese ein?
  • Microsoft 365 als Collaboration-Tool – Zusammenarbeit neu definieren

Prozesse der Internen Revision automatisieren

  • Welche Prozesse sind automatisierbar?
  • Abgrenzung der Kosten versus Nutzen
  • Prozesskennzahlen: Überwachungsinstrumente und Qualitätssicherung

Prüfungsauftrag und -vorbereitung

  • Möglichkeiten der digitalen Einbeziehung des Auditees
  • Prüfungsakte mit OneNote und Backlogs
  • Nutzung eines Wissensmanagement von Feststellungen und Empfehlungen

Methoden der Prüfungsdurchführung

  • Challenge von Buzzwords: Data/Process/Text Mining in der Prüfung
  • Ausrichtung aufs Risiko durch iteratives Vorgehen
  • Know-how-Aufbau von Prüfungsteams sicherstellen
  • Koordination von multidisziplinären Teams

Aktuelle Herausforderungen

  • Umgang mit Remote Audits
  • Audits von Cloud Computing
  • Prüfungen von IT- und Cyber-Risiken durch die Interne Revision – Feigen-blatt oder Erkenntnisgewinn?

Vom Prüfungsauftrag zur Systemüberwachung via Follow-up

  • Möglichkeiten und Nutzeneffekte
  • Einbindung von Feststellungen und Empfehlungen
  • Ablaufprozess und Eskalationswege

Professioneller Umgang mit Revisionsberichten

  • Do’s und Don’ts – wie kommt Kritik an?
  • Lesbare und erlebbare Berichte – Knackpunkte
  • Aushängeschild der Revision – auch für alle Mitarbeiter:innen?
  • Einsatz von weiteren Kommunikationsformen (Videos/Sprache/Bilder)

Seminarziel

Nach dem Seminar kennen Sie u.a.:

  • die Ansätze zur Steuerung der Revisionsprozesse,
  • die Gestaltung von automatisierten Abläufen,
  • die Vorteile von Kennzahlen und deren Messbarkeit im Prozess,
  • die praxisnahe Umsetzung der Prozessabläufe in der Internen Revision.

Referenten

Hans-Willi Jackmuth

  Hans-Willi Jackmuth

Hans-Willi Jackmuth befasst sich seit fast drei Jahrzehnten intensiv mit der Optimierung der Unternehmenssteuerung. In Banken verantwortete er in leitender Position die Interne Revision, bevor er sich im Jahr 2001 als Berater weiter spezialisierte. Seine Schwerpunkte liegen auf ganzheitlichen Themen der Internen Revision, des GRC (Governance, Risk und Compliance), der IT-Analyse inkl. SAP®-Audits/ISO 27001 und der Datenanalytik.

Als Geschäftsführer der addResults GmbH berät Hans-Willi Jackmuth mit seinen Teams und in einem Netzwerk von Spezialisten, um individuelle, hochwertige Ergebnisse entstehen zu lassen. Als Gründungsmitglied des PRECRIME NETWORK bildet Hans-Willi Jackmuth mit seinen Partnern Synergieeffekte in häufig komplexen Mandaten zur Prävention und Aufdeckung von Wirtschaftskriminalität. Daneben agiert Hans-Willi Jackmuth als Autor und Trainer und initiiert neue Ideen und Konzepte für die Branche, insbesondere eines Digitalisierungstools WeDit im Rahmen der Softwareimplementierung für alle Revisionsprozesse.

Alternative Termine

Zu diesem Seminar gibt es keine alternativen Termine.


Die Veranstaltung wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Die Veranstaltung ist bereits in Ihrem Warenkorb!

Weitere Veranstaltung buchen Zum Warenkorb