Einführung in die Interne Revision von Versicherungsunternehmen

Versicherungsunternehmen - Grundstufe

Veranstaltungsdetails

Nr.:
2024175
16 freie Plätze
Termin:
23. - 24.09.2024, 10:45-17:00 Uhr
Seminarort:
Online
Referenten:
Prof. Dr. Niels Olaf Angermüller
Sven Wolff
Stunden:
14.0 Stunden CPE
0.0 Stunden Ethik-CPE
Gebühr:
1.010,00 € für Mitglieder
1.085,00 € für Nichtmitglieder


Versicherungsunternehmen - Grundstufe

Beschreibung

Die Bedeutung der Internen Revision hat sich seit Inkrafttreten der Solvency II-Regelungen deutlich vergrößert. Eine (wirksame) Interne Revision gehört zu den vier Schlüsselfunktionen. Die Interne Revision soll gemäß den Mindestanforderungen an die Governance-Organisation (MaGo) die gesamte Geschäftsorganisation prüfen und bewerten, ob das interne Kontrollsystem und andere Bestandteile des Governance-Systems angemessen und wirksam sind. Von ihr werden unabhängige und risikoorientierte Prüfungshandlungen in allen Bereichen des Versicherungsunternehmens gefordert, die von angemessen qualifizierten Mitarbeitern durchzuführen sind (Fit & Proper). Unterstrichen wird die Bedeutung einer ordnungsgemäßen Geschäftsorganisation durch jüngere Regelungen des VAG bzw. auch KWG, die auch für Versicherer erhebliche Sanktionen vorsehen, wenn aufsichtliche Vorgaben missachtet werden – bis hin zu Haftstrafen für Geschäftsleiter.

Seminarinhalte

Programm

  • Stellung und Verständnis der Internen Revision
    • Aufbau- und Ablauforganisation
    • Berufsgrundsätze und -standards
    • Zusammenarbeit mit Fachbereichen und externen Prüfern
    • Risikoorientierte Prüfungsplanung
  • Prüfungsdurchführung
    • Organisation von Prüfungen (Arbeitspapiere, Dokumentation)
    • Prüfungsarten (z.B. Stichprobenprüfungen), Prüfkataloge/Checklisten
    • Aktuelle Aspekte (z.B. Elektronische Hilfen, Prüfungen im Bereich Fraud)
    • Kommunikation von Prüfungsinhalten
  • Überblick über notwendige Pflichtprüfungen (z.B. Geldwäsche, IKS, MaGo)
  • Aufgaben der Internen Revision in Versicherungsunternehmen unter Berücksichtigung der Anforderungen des VAG und Solvency II
    • Überblick: Prüfungsfelder der Internen Revision innerhalb der einzelnen Säulen unter Solvency II (Siehe auch die Spezialseminare zu den einzelnen Säulen)
  • Outsourcing von Aufgaben der Internen Revision
  • Anforderungen an Revisionsberichte

Seminarziel

Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten zur Durchführung Interner Revisionen in Versicherungsunternehmen unter Berücksichtigung aktueller rechtl. Anforderungen

Referenten

Prof. Dr. Niels Olaf Angermüller

 Prof. Dr. Niels Olaf Angermüller

Dr. Niels Olaf Angermüller ist Professor für Finanzmanagement an der Hochschule Harz.

Im Anschluss an sein Studium der Betriebswirtschaft an den Universitäten Göttingen und Nottingham war er zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Koordinator am Zentrum für Globalisierung und Europäisierung der Wirtschaft an der Universität Göttingen tätig. Nach dem Abschluss seiner Dissertation zum Themengebiet internationaler Finanzmärkte, Finanzmarktkrisen und die Rolle der Bankenaufsicht, wechselte er in die Revision eines international tätigen Finanzdienstleistungskonzerns. Dort war er mehrere Jahre für internationale Prüfungen mit den Schwerpunkten Treasury, Risikomanagement (insbesondere auch Baseler Anforderungen) und Rechnungswesen/Controlling zuständig

Er übernahm die Leitung des Bereichs Risk and Development in Dublin / Irland. Hier war er unter anderem an einem erfolgreich abgeschlossenen Markteintrittsprojekt beteiligt.

Später nahm er einen Ruf an die Hochschule Harz an. Drei weitere Rufe an andere Hochschulen lehnte er ab. Zudem ist Professor Angermüller regelmäßig Lehrbeauftragter der Privaten Hochschule Göttingen und war externer Prüfer am Trinity College in Dublin/Irland.

Professor Angermüller ist Autor von über 80 nationalen und internationalen Beiträgen zum Finanz- und Risikomanagement und zur Internen Revision in privaten und öffentlichen Institutionen.

Er gilt als Experte zur Internen Revision, aber auch des Risikomanagements sowie der Banken- und Versicherungsaufsicht. Professor Angermüller wurde mit dem Preis für Angewandte Forschung des Landes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet.

Kooperationen bestehen u.a. mit dem Deutschen Institut für Interne Revision (DIIR), der Risk Management Association und dem Internationalen Controllerverein. U.a. ist er Mitglied des Zulassungsausschusses zum Certified Internal Auditor (CIA) beim Deutschen Institut für Interne Revision, Frankfurt am Main.

Des Weiteren ist Professor Angermüller als "Anerkannter Prüfer für Interne Revisionssysteme (DIIR)" zertifiziert.

Sven Wolff

  Sven Wolff

Herr Sven Wolff, hat Rechtswissenschaften an der Westfälischen-Wilhelms-Universität in Münster studiert. Nach dem Referendariat beim Landgericht Münster und dem 2. juristischen Staatsexamen nahm er ein betriebswirtschaftliches Studium an der Fachhochschule Münster auf, welches er als Dipl-Betriebswirt (FH) abschloss. Anschließend absolvierte Herr Wolff einen betriebswirtschaftlichen MBA-Studiengang mit den Schwerpunkten Controlling, Rechnungswesen und Unternehmensbesteuerung. Er ist seit 2004 für eine Versicherungsgruppe tätig und leitet dort die Abteilung Risi-kocontrolling/Compliance, wobei er sich insbesondere mit Risikomanagement-, Compliance- und weiteren Governance-Themen auseinandersetzt.

Alternative Termine

Zu diesem Seminar gibt es keine alternativen Termine.


Die Veranstaltung wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Die Veranstaltung ist bereits in Ihrem Warenkorb!

Weitere Veranstaltung buchen Zum Warenkorb