Seminare Allgemein Aufbaustufe
  Nr. 2018204  
  Thema IKS II - Interne Risiko- und Kontrollsysteme aufbauen und fortlaufend ├╝berwachen  
  Referenten Andreas Mayer  
  Termin von19. September 2018, 09:30 Uhr
bis21. September 2018, 15:30 Uhr


 
  Seminarort 60311 Frankfurt am Main
Das Spenerhaus, Dominikanergasse 5
 
  Gebühr 1.330,00 € für Mitglieder des DIIR
1.435,00 € für Nichtmitglieder
 
  Seminaranmeldung

Wenn Sie sich regelm├Ą├čig f├╝r unsere Seminare anmelden, empfiehlt sich die Registrierung auf unserer Webseite.

Sollten Sie bereits registriert sein, k├Ânnen Sie sich hier einloggen.

   

IKS II - Interne Risiko- und Kontrollsysteme aufbauen und fortlaufend ├╝berwachen

Anforderungen an die Wirksamkeit und Gestaltung eines integrierten IKS
Die steigende Zahl an internationalen, europ├Ąischen und nationalen Gesetzen und Regelungen erh├Âhen den Druck auf die Unternehmen zur Anpassung der internen Gesch├Ąftsprozesse sowie zur nachhaltigen und kontinuierlichen ├ťberwachung der wesentlichen Risiken.
Die verschiedenen gesetzlichen Regelungen erheben gleicherma├čen die Forderung einer optimierten Aufbau- und Ablauforganisation sowie eines ganzheitlichen Internen Kontrollsystems. Heute verf├╝gen die Unternehmen ├╝ber eine Vielzahl guter Kontrollen, jedoch fehlt i. d. R ein integriertes System zur kontinuierlichen ├ťberwachung dieser Internen Kontrollen.
Die Interne Revision gilt bei den Aufsichtsbeh├Ârden in zunehmendem Ma├če als der Garant f├╝r die Effektivit├Ąt von Risikomanagement und Internen Kontrollen. Daher sollte die Revision als Motor bei der Organisation dieses ├ťberwachungsprozesses agieren.Die Revision ben├Âtigt hierzu Kenntnisse ├╝ber eine prozessorientierte Gestaltung und entsprechende Methoden und Verfahren. Dar├╝ber hinaus sind Kenntnisse des Konzepts der Schl├╝sselkontrollen (Key Controls) zur Mitigation der wesentlichen Risiken erforderlich.
 
  Programm
  • Moderne aufsichtsrechtliche und gesetzliche Entwicklungen im IKS
    • Gesetze / Vorschriften (BilMoG, 8.EUR Richtlinie, AktG,KWG,MaRisk, Solvency II und SOX)
    • Standards (COSO, COBIT, IDW PS 260/261)
  • Projekt zur Einrichtung eines ganzheitlichen / systematischen
    • ├ťberwachungsprozesses (IKS)
    • Planung des ├ťberwachungsprozesses
    • Dokumentation der Prozesse und des IKS
    • Erhebung von Risiko-Kontroll-Matrizen
    • Anwendung des Konzepts der Schl├╝sselkontrollen
  • Pr├╝fung des Kontrolldesigns und der Kontrolleffektivit├Ąt
    • Festlegung des Kontrollumfangs sowie der Kontrollzyklen
    • Verantwortlichkeiten im ganzheitlichen IKS-Prozess-Kontroll-Testing
    • Audit Evidence/Sicherstellung der Dokumentation
  • Reporting
    • Management-Reporting
    • Risk-Kontroll-Dashboard
    • Follow-Up Tracking
    • KVP ÔÇô PDCA-Zyklus
  • Pr├╝fungsans├Ątze und Werkzeuge der Internen Revision
    • Gesch├Ąftsstrategie im Kontext Risikostragie, Risiko-Kontroll-Matrix, CSA, Kompetenzen / Vollmachtsmatrix, IKS-Reifegrad-Analysen, Prozess-Screening
 
  Teilnehmerkreis Mitarbeiter der Internen Revision  
  Voraussetzung Teilnahme am Kurs IKS I oder Erfahrungen aus mehreren selbst durchgef├╝hrten IKS-Pr├╝fungen  
  Seminarort Bitte beachten Sie folgende Informationen:
  • Wir bitten Sie, Ihre Zimmerbuchung selbst vorzunehmen.
  • Teilnahmegeb├╝hr einschlie├člich Seminardokumentation (digital), Pausengetr├Ąnken und Mittagessen (Seminaranteil nach ┬ž4 Nr. 22 UStG umsatzsteuerfrei, Verpflegungsanteil zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer).