Seminare Kreditinstitute Sparten Grundstufe
  Nr. 2018213  
  Thema Betrugsdelikte bei privaten Immobilienfinanzierungen  
  Referenten Andr├ę Althof  
  Termin 27. September 2018 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr

 
  Seminarort 40474 D├╝sseldorf
Hilton Hotel D├╝sseldorf, Georg-Glock-Stra├če 20
 
  Gebühr 610,00 € für Mitglieder des DIIR
660,00 € für Nichtmitglieder
 
  Seminaranmeldung

Wenn Sie sich regelm├Ą├čig f├╝r unsere Seminare anmelden, empfiehlt sich die Registrierung auf unserer Webseite.

Sollten Sie bereits registriert sein, k├Ânnen Sie sich hier einloggen.

   

Betrugsdelikte bei privaten Immobilienfinanzierungen
Spezielle Seminare f├╝r Revisionsmitarbeiter aus Kreditinstituten


In diesem Seminar werden Revisoren, Schnittstellenkoordinatoren bzw. Beauftragte der Zentralen Stelle f├╝r die Typologien beim Kreditbetrug im Bereich der privaten Immobilienfinanzierung sensibilisiert. Es ist als Seminar von Praktikern f├╝r Praktiker mit tats├Ąchlichen Fallbeispielen und m├Âglichen Pr├╝fungsans├Ątzen aufgebaut.

Das Thema ÔÇ×SchrottimmobilieÔÇť ist kein Relikt vergangener Tage. Nach wie vor werden mit dem Verkauf verlustreicher Wohnungen an ahnungslose Erwerber Millionenbetr├Ąge verdient. Dabei werden immer wieder Kreditinstitute, Bausparkassen oder Versicherungsunternehmen Zielscheibe betr├╝gerischer Machenschaften. Selbst wenn der finanzielle Schaden sich in Grenzen h├Ąlt, kann das Reputationsrisiko ein Institut oder eine Institutsgruppe schwer belasten.
 
  Programm
  • Rahmenbedingungen fu╠łr den Erfolg von Betrugsmethoden
    • Immobilie als wesentlicher Bestandteil des Vermo╠łgensaufbaus
    • Niedrigzinsphase
    • Merkmale der unserio╠łsen Anbieter/Ta╠łter
    • Lage der Kreditinstitute
    • Volkswirtschaftliches Umfeld
  • Wirtschaftskriminalita╠łt
    • Definition
    • Auswirkungen auf die Gesellschaft
    • Arten der Finanzierungsdelikte
    • Polizeiliche Kriminalita╠łtsstatistik
  • Grauer Kapitalmarkt
    • Definition
    • Wege der Gescha╠łftsanbahnung
    • Unserio╠łse Methoden mit Immobilienbezug
  • Aufsichtsrechtliche Grundlagen
    • ┬ž 27 der Pru╠łfungsberichtsverordnung
    • Kreditrisiko versus Operationelles Risiko
  • Praxisfa╠łlle
    • Immobilienfinanzierungen in der Gro╠ł├čenordnung von TEUR 180 bis 4 Mio. EUR
  • Methodik und Motive
  • Betrugspra╠łvention
    • Pra╠łventionsma├čnahmen im Kreditprozess bzw. im Kreditinstitut
    • Spannungsfeld ÔÇ×StrafanzeigeÔÇť
 
  Seminarziel ÔÇó Typologien unseri├Âser Immobilienfinanzierungen erkennen ÔÇó Pr├╝fungsmethoden bei Verdachtsf├Ąllen ÔÇó Kriterien f├╝r die Analyse des Kreditportfolios im Privatkundengesch├Ąft  
  Seminarort Bitte beachten Sie folgende Informationen:
  • Wir bitten Sie, Ihre Zimmerbuchung selbst vorzunehmen.
  • Teilnahmegeb├╝hr einschlie├člich Seminardokumentation (digital), Pausengetr├Ąnken und Mittagessen (Seminaranteil nach ┬ž4 Nr. 22 UStG umsatzsteuerfrei, Verpflegungsanteil zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer).