Seminare Technische Revision Grundstufe
  Nr. 2018272  
  Thema Baurevision - Grundlagen  
  Referenten Dipl.-Ing., Dipl.-Wirtschaftsingenieur (FH) Kay Rothe,
Lothar Mewes
 
  Termin von12. November 2018, 10:00 Uhr
bis13. November 2018, 16:00 Uhr


 
  Seminarort 60311 Frankfurt am Main
Das Spenerhaus, Dominikanergasse 5
 
  Gebühr 970,00 € für Mitglieder des DIIR
1.045,00 € für Nichtmitglieder
 
  Seminaranmeldung

Wenn Sie sich regelmäßig für unsere Seminare anmelden, empfiehlt sich die Registrierung auf unserer Webseite.

Sollten Sie bereits registriert sein, können Sie sich hier einloggen.

   

EinfĂĽhrung in die Baurevision
Grundlagen, PrĂĽffelder, Praxisbeispiele Vermeidung und Aufdeckung von Betrug und Korruption bei der Beschaffung von Bau- und Planungsleistungen


Es müssen nicht immer spektakuläre, medienwirksame Korruptionsfälle sein, wel-che den Vorteil und den Nutzen einer Baurevision begründen. Die Abschreckung möglicher Täter, die Aufdeckung von Systemfehlern und die neutrale/unabhängige Prüfung abgewickelter oder laufender Bau- und Beschaffungsmaßnahmen schüt-zen Auftraggeber vor Vermögensverlusten.
 
  Programm
  • Grundlagenwissen
    • Erläuterung von Begriffen der Bauwirtschaft,
    • EinfĂĽhrung in die Themen Budgetierung, Planung und Vergabe
  • Risiken bei Bauprojekten und die an Bauprojekten Beteiligten
    • Wer ist an Bauprojekten beteiligt?
    • Welche Befugnisse, Interessen und Aufgaben haben diese Beteiligten?
  • Bauverträge
    • Welche Vertragsarten gibt es allgemein zur Beschaffung von Bauleistungen und worin unterscheiden sich diese?
    • Welche Unterlagen haben Einfluss auf die VergĂĽtung der ausfĂĽhrenden Firmen und welche Leistungen werden von den Auftragnehmern geschuldet? 
  • Ausschreibung und Vergabe
    • Welche Punkte sind bei der Auswahl der wirtschaftlichsten Bieter zu beachten. Welche Hinweise auf Manipulationen lassen sich aus Angebotsunterlagen, Verhandlungs- und Submissionsprotokollen sowie Preisspiegeln gewinnen?
  • AusfĂĽhrung/VorortprĂĽfung
    • Wie ist das Vorgehen Vorort und wie werden Leistungen hinsichtlich Abweichungen zwischen ausgefĂĽhrten (IST) und vertraglichen (SOLL) Leistungen geprĂĽft
  • Abnahme, Dauerhaftigkeit, Gewährleistung
    • Welche Unterlagen sollten mit/nach der Abnahme vorliegen und welche Handlungen sind zu unternehmen, wenn Mängel in der Nutzungsphase festgestellt werden.
 
  Seminarziel Das Seminar lehnt sich an den Aufbau der VOB (Vergabe- und Vertragsordnung fĂĽr Bauleistungen) an. Es wird der komplette Prozess von der Idee/dem Bedarf bis zur Nutzung und dem späteren Abriss behandelt.  
  Lehrmethode Praxisbeispiele Vorträge Aufgaben  
  Seminarort Bitte beachten Sie folgende Informationen:
  • Wir bitten Sie, Ihre Zimmerbuchung selbst vorzunehmen.
  • TeilnahmegebĂĽhr einschlieĂźlich Seminardokumentation (digital), Pausengetränken und Mittagessen (Seminaranteil nach §4 Nr. 22 UStG umsatzsteuerfrei, Verpflegungsanteil zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer).