Seminare IT Revision Grundstufe
  Nr. 2019013  
  Thema PrĂĽfen mit SAP Teil 2 - Referenzprozesse in SAP  
  Referenten Sigurd Schacht  
  Termin 01. Februar 2019 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr

 
  Seminarort 60437 Frankfurt am Main
EDC Business Computing GmbH, Berner StraĂźe 51
 
  Gebühr 611,00 € für Mitglieder des DIIR
661,00 € für Nichtmitglieder
 
  Seminaranmeldung

Wenn Sie sich regelmäßig für unsere Seminare anmelden, empfiehlt sich die Registrierung auf unserer Webseite.

Sollten Sie bereits registriert sein, können Sie sich hier einloggen.

   

Prüfen mit SAP ® Teil 2
Effiziente Informationsbeschaffung bei internen und externen Prüfungen durch Verwendung von SAP®


Wie zieht man den größten Nutzen in der Informationsbeschaffung mit SAP® für interne und externe Prüfungen? Welche Auswertungsmöglichkeiten bietet SAP®? Wie kann durch SAP® die Prüfungseffizienz gesteigert werden? Welche Anforde-rungen müssen an den Mandanten gestellt werden? Vermittlung wichtigster Grund-lagen und Vorgehensweisen anhand von Beispielen und Checklisten. Viele Infor-mationen, die in internen und externen betriebswirtschaftlichen Prüfungen an den Prüfer übergeben werden, werden von den Mandanten nach eigenem Ermessen aus den im Unternehmen vorhandenen ERP Systemen wie SAP® extrahiert. Oft bieten die ERP Systeme aber unterschiedlichste Blickrichtungen auf die vorhande-nen Daten in Form von mehr oder weniger detaillierten Berichten, Reports und Auswertungen. Kann sich der Prüfer auf Basis seines SAP® Know-how die not-wendigen Informationen direkt aus dem SAP® System des Geprüften eigenständig beschaffen, dann lässt sich die Prüfung beschleunigen und führt oft auf Grund der gezielten Nutzung vielfältiger Auswertungsmöglichkeiten in SAP® zu einem ge-naueren Blick auf die Unternehmensdaten.
Diese Veranstaltung ist Teil einer dreiteiligen Schulung. Am ersten Tag, wird Ihnen der Umgang mit SAP beigebracht, der zweite Tag beschäftigt sich dann mit den we-sentlichen Prozessen des Einkaufs, Vertriebs und den Aufbau und Ablauf der Fi-nanzabteilung aus Anwendersicht. Der Dritte Tag greift dann die Prozesse des zweiten Tages auf und geht spezifisch auf Risiken und Kontrollprüfschritte in den Prozessen ein. Die jeweiligen Tage können unabhängig – je nach Wissenstand – voneinander gebucht werden.
 
  Programm
  • Ăśberblick: PrĂĽfung mit SAP® – HintergrĂĽnde und Anwendungsgebiete
    • Kurze Wiederhohlung als Einstieg zum 2. Tag
  • SAP® Hauptbuchhaltung
    • Aufbau der Hauptbuchhaltung
    • Bilanz und GuV inkl. Abschlussarbeiten
  • SAP® Nebenbuchhaltung
    • Aufbau der Krditorenbuchhaltung
    • Aufbau der Debitorenbuchhaltung
  • SAP® Einkauf (Purchase-to-Pay)
    • Ablauf und Umsetzung des Referenzprozesses Einkauf (Purchase-to-Pay)
    • End-to-End Ăśbung von Bestellanforderung bis zur logistischen RechnungsprĂĽfung
  • SAP® Vertrieb (Order-to-Cash)
    • Ablauf und Umsetzung des Referenzprozesses Vertrieb (Order-to-Cash)
    • End-to-End Ăśbung von Anfrage bis zur Umsatzlegung
 
  Seminarziel Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern einerseits ein grundlegendes Verständ-nis ĂĽber den Aufbau von SAP® Systemen zu liefern und andererseits, die vielfälti-gen Möglichkeiten zur Informationsbeschaffung, -auswertung und -darstellung dar-zulegen, so dass Sie das nötige Handwerkszeug besitzen, effizient PrĂĽfungen mit SAP® direkt durchzufĂĽhren. Im Rahmen des Seminars werden zunächst die Grundlagen gelegt und im Anschluss daran anhand der wichtigsten PrĂĽfungsbe-reiche die vielseitigen Möglichkeiten dargelegt. Dieser Seminartag schafft die Grundlage, damit Sie die Prozesse in SAP® verstehen und auf Augenhöhe mit dem geprĂĽften Diskutieren können.  
  Lehrmethode Workshopcharakter – Wissensvermittlung mit vielen Ăśbungen.  
  Voraussetzung PrĂĽfen mit SAP® Teil 1 bzw. erste BerĂĽhrungspunkte mit SAP® werden voraussge-setzt. Sie fĂĽhlen sich sicher in der Bedienung von SAP®.  
  Seminarort

Bitte beachten Sie folgende Informationen:

  • Wir bitten Sie, Ihre Zimmerbuchung selbst vorzunehmen.
  • TeilnahmegebĂĽhr einschlieĂźlich Seminardokumentation (digital), Pausengetränken und Mittagessen (Seminaranteil nach §4 Nr. 22 UStG umsatzsteuerfrei, Verpflegungsanteil zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer).