Seminare Versicherungen Grundstufe
  Nr. 2019042  
  Thema PrĂŒfung der Einhaltung der Mindestanforderungen an die GeschĂ€ftsorganisation von Versicherungsunternehmen (MaGO) sowie der ORSA-Anforderungen  
  Referenten Prof. Dr. Niels Olaf AngermĂŒller,
Sven Wolff
 
  Termin von07. MĂ€rz 2019, 10:45 Uhr
bis08. MĂ€rz 2019, 15:00 Uhr


 
  Seminarort 60311 Frankfurt am Main
Das Spenerhaus, Dominikanergasse 5
 
  Gebühr 1.060,00 € für Mitglieder des DIIR
1.135,00 € für Nichtmitglieder
 
  Seminaranmeldung

Wenn Sie sich regelmĂ€ĂŸig fĂŒr unsere Seminare anmelden, empfiehlt sich die Registrierung auf unserer Webseite.

Sollten Sie bereits registriert sein, können Sie sich hier einloggen.

   

PrĂŒfung der Einhaltung der Mindestanforderungen an die GeschĂ€ftsorganisation von Versicherungsunternehmen (MaGO) sowie der ORSA-Anforderungen


In der Vergangenheit bestimmten insbesondere § 64a VAG (a. F.) sowie das BaFin-Rundschreiben MaRisk VA den Anforderungsrahmen fĂŒr die deutschen Ver- sicherer in Bezug auf eine ordnungsgemĂ€ĂŸe GeschĂ€ftsorganisation (sog. Governance). Seit dem vollstĂ€ndigen Inkrafttreten der Solvency II-Regelungen ab dem 01.01.2016 werden nunmehr zum Teil erweiterte bzw. verĂ€nderte Anforderungen an die Governance von Versicherungsunternehmen gestellt. Dies hat dazu gefĂŒhrt, dass die BaFin die MaRisk VA durch die Mindestanforderungen an die GeschĂ€ftsorganisation von Versicherungsunternehmen (MaGO) ersetzt hat. Die MaGO ĂŒbertragen die fĂŒr die GeschĂ€ftsorganisation relevanten Vorschriften des neugefassten VAG und der Delegierten Verordnung (EU) 2015/35 in die Aufsichtspraxis der BaFin. Geregelt werden darin insbesondere die Bereiche allgemeine Governance-Anforderungen, SchlĂŒsselfunktionen, Risikomanagementsystem, Internes Kontrollsystem, Ausgliederungen und Notfallmanagement.

Die aufsichtsrechtlich geforderte unternehmensindividuelle Risiko- und SolvabilitĂ€tsbeurteilung (sog. ORSA) stellt darĂŒber hinaus ein wesentliches Element innerhalb dieses Governance-Systems dar.

Die gesteigerte KomplexitĂ€t der aufsichtsrechtlichen Anforderungen macht eine regelmĂ€ĂŸige PrĂŒfung der Einhaltung der Governance-Anforderungen inkl. der ORSA-Anforderungen zu einem zentralen Inhalt von regelmĂ€ĂŸigen PrĂŒfungen durch die Interne Revision. Diese ist verpflichtet, die gesamte GeschĂ€ftsorganisation (einschl. des Risikomanagementsystems) und insbesondere das Interne Kontrollsystem auf Wirksamkeit und Angemessenheit hin zu ĂŒberprĂŒfen. In diesem Seminar werden die wesentlichen Elemente der europĂ€ischen und nationalen aufsichtlichen Anforderungen an das Governance-System sowie an die unternehmensindividuelle Risiko- und SolvabilitĂ€tsbeurteilung (ORSA) eingehend vorgestellt und anhand von Praxisberichten erlĂ€utert.
 
  Programm
  • GesamtĂŒberblick ĂŒber aktuelle europĂ€ische und nationale rechtliche Rahmenbedingungen
  • Überblick ĂŒber die Anforderungen der MaGO
  • Allgemeine Governance-Anforderungen
  • Anforderungen an die SchlĂŒsselfunktionen
  • Anforderungen an das Risikomanagement und das Interne Kontrollsystem
  • Anforderungen an Ausgliederungen und das Notfallmanagement
  • Anforderungen an den ORSA
  • Erfahrungen des Bankensektors und Vergleich mit den MaRisk BA
  • Erfahrungen mit aufsichtlichen PrĂŒfungen
  • Anforderungen und Herausforderungen an die Interne Revision
    • PrĂŒfungsplanung
    • Berichte und Reaktionen auf MĂ€ngel
    • Konsequenzen der Nicht-ErfĂŒllung der Anforderungen
 
  Seminarort Bitte beachten Sie folgende Informationen:
  • Wir bitten Sie, Ihre Zimmerbuchung selbst vorzunehmen.
  • TeilnahmegebĂŒhr einschließlich Seminardokumentation (digital), PausengetrĂ€nken und Mittagessen (Seminaranteil nach §4 Nr. 22 UStG umsatzsteuerfrei, Verpflegungsanteil zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer).
 
  Hinweis QA-relevante Fortbildung zur Aufrechterhaltung der Anerkennung als PrĂŒfer fĂŒr Interne Revisionssysteme DIIR