Seminare Allgemein Grundstufe
  Nr. 2017630  
  Thema Risikoorientierte Pr├╝fplanung - Vorgehensweise f├╝r kleinere oder neu eingerichtete Innenrevisionen  
  Referenten Dr. Thomas Fernandez,
Jochem Georg
 
  Termin 04. Dezember 2017 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr

 
  Seminarort 40210 D├╝sseldorf
Hotel NIKKO D├╝sseldorf, Immermannstra├če 41
 
  Gebühr 550,00 € für Mitglieder des DIIR
590,00 € für Nichtmitglieder
 
  Seminaranmeldung

Wenn Sie sich regelm├Ą├čig f├╝r unsere Seminare anmelden, empfiehlt sich die Registrierung auf unserer Webseite.

Sollten Sie bereits registriert sein, k├Ânnen Sie sich hier einloggen.

   

Risikoorientierte Pr├╝fungsplanung -
Vorgehensweise f├╝r kleinere oder neu eingerichtete Innenrevisionen: Risiken pragmatisch erheben, systematisch bewerten und zielgerichtet pr├╝fen


Das Prinzip der risikoorientierten Pr├╝fstrategie gilt f├╝r jede Innenrevision; unabh├Ąngig von ihrer Gr├Â├če. Doch anders als bei langj├Ąhrig bestehenden und ressourcenstarken Innenrevisio-nen, stellt dieser Grundsatz insbesondere neu eingerichtete oder kleinere Innenrevisonen re-gelm├Ą├čig vor Umsetzungsschwierigkeiten. Das Seminar zeigt anhand praktischer Beispiele und ├ťbungen auf, wie die theoretischen Grundlagen unter den eigenen Rahmenbedingungen gerade hier m├Âglichst einfach umgesetzt werden k├Ânnen. Schwerpunkt ist daher eine mit vor-handenen "Bordmitteln" umsetzbare Methode der Risikoanalyse vorzustellen.
 
  Programm
  • Was sind Risiken und wieso ist risikoorientiert zu pr├╝fen?
  • Wo liegt der Unterschied zwischen Risikoanalyse und Risikomanagement? Welche Rolle hat dabei jeweils die Innenrevision?
  • Warum ist eine Risikoanalyse erforderlich und welche Anforderungen hat sie zu erf├╝l-len?
  • Was f├╝r methodische Ans├Ątze gibt? Wie wirken sich die Rahmenbedingungen auf die Wahl des Ansatzes aus?
  • Was ist zu beachten um die ideale Balance zwischen Aufwand und Nutzen der Risiko-analyse zu erreichen?
  • Wie ist mit hausinternen Wiederst├Ąnden umzugehen?
  • Wie kann ein Ergebnis mit ad├Ąquatem Aufwand ermittelt und dennoch aussagekr├Ąftig sein? Welche Rolle spielen dabei die eigenen Rahmenbedingungen?
  • Warum und wie ist das Ergebnis nachvollziehbar darzustellen und ansprechend zu pr├Ąsentieren?
  • Wie kann vom abstrakten Risiko zum konkreten Pr├╝fthema gelangt werden?
 
  Hinweis Um m├Âglichst konkret auf die Teilnehmer einzugehen, besteht die M├Âglichkeit im Vorfeld ein Organigramm der Beh├Ârde / des Unternehmens zu ├╝bersenden. So kann die individuelle Se-minarerfahrung gesteigert werden, da so zielgerechter auf die Teilnehmer und einen Teil ihrer Rahmenbedingungen eingegangen werden kann.