Positionspapier von DIIR und RMA: Interne Revision und Risikomanagement - Empfehlungen zum Zusammenwirken

 

In der Praxis finden sich Organisationsans√§tze, die Teile und Funktionen des √úberwachungssystems integrieren oder synergetisch miteinander verkn√ľpfen. Das Drei-Linien-Modell des IIA tr√§gt durch Prinzipienorientierung und Flexibilit√§t dieser Praxis Rechnung.

Die vorliegende Stellungnahme von DIIR und RMA stellt die verschiedenen Organisationsformen mit ihren Vor- und Nachteilen dar und zeigt nicht nur die daraus resultierenden Herausforderungen auf, sondern bietet Empfehlungen, damit in der Praxis umzugehen.

 

DIIR-Positionspapier ‚ÄěInterne Revision im Spannungsfeld zwischen Vorstand und Aufsichtsrat‚Äú

Das DIIR hat im Februar 2014 ein Positionspapier mit dem Titel ‚ÄěInterne Revision im Spannungsfeld zwischen Vorstand und Aufsichtsrat‚Äú ver√∂ffentlicht. Das Institut verdeutlicht mit dieser Publikation, dass die Interne Revision ‚Äď obwohl Instrument der Gesch√§ftsleitung ‚Äď auch f√ľr das Aufsichtsorgan eines Unternehmens oder einer Organisation wertvolle Dienstleistungen erbringen kann, wenn die geeigneten Voraussetzungen geschaffen werden. Der Wertbeitrag der Internen Revision kann dadurch insgesamt erh√∂ht und der Aufwand f√ľr externe Pr√ľfungen m√∂glicherweise reduziert werden. F√ľr Unternehmen, die daran interessiert sind, die Zusammenarbeit der Internen Revision mit dem Aufsichtsorgan zu verbessern, liefert die Brosch√ľre konkrete Hinweise zur Umsetzung. √úber info@diir.de k√∂nnen Sie kostenfrei gedruckte Exemplare bei uns anfordern.

Zum Download finden Sie das Positionspapier hier (PDF-Dokument 69KB).

 

DIIR veröffentlicht Positionspapier BilMoG

Wie erh√∂hte √úberwachungsanforderungen f√ľr Vorst√§nde und Aufsichtsr√§te durch das BilMoG mit vorhandenen Mitteln erf√ľllt werden k√∂nnen.

√úber eine Vielzahl gesetzlicher Initiativen sind die Anforderungen an Unternehmenssteuerung und ‚Äď√ľberwachung und damit die Haftungsrisiken f√ľr Vorst√§nde und Aufsichtsr√§te versch√§rft worden. In einem im Sommer 2010 ver√∂ffentlichten Positionspapier des DIIR werden die folgenden Fragen behandelt:

  • Machen die gestiegenen Anforderungen ein Aufsichtsratsmandat zu einem unkalkulierbaren pers√∂nlichen Risiko?
  • Wie k√∂nnen Vorst√§nde sicherstellen, dass sie die versch√§rften Kontrollanforderungen erf√ľllen?
  • Welchen Beitrag kann die Interne Revision hier f√ľr Vorst√§nde und Aufsichtsr√§te leisten?

DIIR-Mitglieder k√∂nnen das Positionspapier kostenlos anfordern oder das PDF im DIIRnet herunterladen. Nichtmitglieder k√∂nnen das Positionspapier gegen eine Schutzgeb√ľhr in H√∂he von 15,-- Euro zzgl. Mwst. (als PDF 7,-- Euro zzgl. Mwst.) beim DIIR bestellen. info@diir.de

Download