Positionspapier von DIIR und RMA: Interne Revision und Risikomanagement - Empfehlungen zum Zusammenwirken

 

In der Praxis finden sich Organisationsansätze, die Teile und Funktionen des Überwachungssystems integrieren oder synergetisch miteinander verknüpfen. Das Drei-Linien-Modell des IIA trägt durch Prinzipienorientierung und Flexibilität dieser Praxis Rechnung.

Die vorliegende Stellungnahme von DIIR und RMA stellt die verschiedenen Organisationsformen mit ihren Vor- und Nachteilen dar und zeigt nicht nur die daraus resultierenden Herausforderungen auf, sondern bietet Empfehlungen, damit in der Praxis umzugehen.

 

DIIR-Positionspapier „Interne Revision im Spannungsfeld zwischen Vorstand und Aufsichtsrat“

Das DIIR hat im Februar 2014 ein Positionspapier mit dem Titel „Interne Revision im Spannungsfeld zwischen Vorstand und Aufsichtsrat“ veröffentlicht. Das Institut verdeutlicht mit dieser Publikation, dass die Interne Revision – obwohl Instrument der Geschäftsleitung – auch für das Aufsichtsorgan eines Unternehmens oder einer Organisation wertvolle Dienstleistungen erbringen kann, wenn die geeigneten Voraussetzungen geschaffen werden. Der Wertbeitrag der Internen Revision kann dadurch insgesamt erhöht und der Aufwand für externe Prüfungen möglicherweise reduziert werden. Für Unternehmen, die daran interessiert sind, die Zusammenarbeit der Internen Revision mit dem Aufsichtsorgan zu verbessern, liefert die Broschüre konkrete Hinweise zur Umsetzung. Über info@diir.de können Sie kostenfrei gedruckte Exemplare bei uns anfordern.

Zum Download finden Sie das Positionspapier hier (PDF-Dokument 69KB).

 

DIIR veröffentlicht Positionspapier BilMoG

Wie erhöhte Überwachungsanforderungen für Vorstände und Aufsichtsräte durch das BilMoG mit vorhandenen Mitteln erfüllt werden können.

Über eine Vielzahl gesetzlicher Initiativen sind die Anforderungen an Unternehmenssteuerung und –überwachung und damit die Haftungsrisiken für Vorstände und Aufsichtsräte verschärft worden. In einem im Sommer 2010 veröffentlichten Positionspapier des DIIR werden die folgenden Fragen behandelt:

  • Machen die gestiegenen Anforderungen ein Aufsichtsratsmandat zu einem unkalkulierbaren persönlichen Risiko?
  • Wie können Vorstände sicherstellen, dass sie die verschärften Kontrollanforderungen erfĂĽllen?
  • Welchen Beitrag kann die Interne Revision hier fĂĽr Vorstände und Aufsichtsräte leisten?

DIIR-Mitglieder können das Positionspapier kostenlos anfordern oder das PDF im DIIRnet herunterladen. Nichtmitglieder können das Positionspapier gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 15,-- Euro zzgl. Mwst. (als PDF 7,-- Euro zzgl. Mwst.) beim DIIR bestellen. info@diir.de

Download