Psychologie kompakt fĂĽr Revisoren - Teil 1 - Menschenkenntnis hilft Revisoren im Alltag

Soft Skills   

Beschreibung

Revisoren wollen Einfluss auf Prozesse in der Firma nehmen und diese möglichst optimieren. Dies kann nur über die Kommunikation mit den beteiligten Mitarbeitern geschehen. D. h., Revisoren wollen zur Erfüllung ihrer Aufgabe und zur Erreichung ihrer Ziele das Verhalten von Menschen beeinflussen. Dazu will der Revisor natürlich wissen und verstehen, wie die am Revisionsprozess beteiligten Mitarbeiter Informationen verarbeiten, was sie antreibt oder bremst, welche Programme und Verhaltensmuster in ihnen ablaufen und besonders, aus welchen Rollen heraus sie sprechen und handeln. Hier hilft bewährtes psychologisches Basiswissen als wirksame Ausrüstung im Alltag professioneller Revisoren. Gleichermaßen sollte ein Revisor auch ein gutes Verständnis für wichtige Elemente der eigenen Persönlichkeit und ihrer inneren Strukturen haben. Es ist ja diese Persönlichkeit, die unmittelbar auf die Kollegen und Mitarbeiter einwirkt. Schlichte Kommunikationsrezepte und patente Methoden reichen für professionelles Revisionshandeln mit selbstbewussten und leistungsfähigen Mitarbeitern nicht aus. Wer sich aber fokussiert mit dem psychologischen Modell der „Transaktionsanalyse” (T.A.) zum Verständnis von Menschen beschäftigt, wird im Berufsalltag schnell positive Resultate erleben.


Programm

  • Das Modell der Transaktionsanalyse – Geschichte – Hintergrund
  • Ich-Zustände – und Rollen
  • Transaktionen – offene und verdeckte Kommunikation
  • Beziehungsanalyse – Selbstbild und Fremdbild
  • Verhalten und „Spiele”: Warum es manchmal nicht vorwärts geht
  • T.A.-Praxis im Revisionsalltag

Teilnehmerkreis

Revisoren, aktive und kommende auf allen Ebenen, und alle die sich selbst und andere besser verstehen wollen oder mĂĽssen.


Hinweis

Bitte beachten Sie folgende Informationen:

  • TeilnahmegebĂĽhr einschlieĂźlich Seminardokumentation (digital), (Seminaranteil nach §4 Nr. 22 UStG umsatzsteuerfrei).

  • Im Interesse einer intensiven Seminararbeit ist die Teilnehmerzahl auf 12 Personen begrenzt.

Veranstaltungsdetails

Nr.:
2022021

Plätze:
freie Plätze

Termin:
21.02.2022 09:30 Uhr bis
22.02.2022 16:00 Uhr

Referent:
Isabelle Munde

Stunden:

14.0 Stunden CPE
0.0 Stunden Ethik-CPE

GebĂĽhr:
910,00€ fĂĽr Mitglieder
985,00€ fĂĽr Nichtmitglieder