Seminare Kreditinstitute Allgemein Grundstufe
  Nr. 2019036  
  Thema Ăśberblick Bankenaufsichtlicher Anforderungen: Sichtweisen der Internen Revision und der Bankenaufsicht  
  Referenten Prof. Dr. Niels Olaf AngermĂĽller,
Carmen-Isabel Kutzner
 
  Termin von27. Februar 2019, 10:45 Uhr
bis28. Februar 2019, 15:30 Uhr


 
  Seminarort 60311 Frankfurt am Main
Das Spenerhaus, Dominikanergasse 5
 
  Gebühr 870,00 € für Mitglieder des DIIR
945,00 € für Nichtmitglieder
 
  Seminaranmeldung

Wenn Sie sich regelmäßig für unsere Seminare anmelden, empfiehlt sich die Registrierung auf unserer Webseite.

Sollten Sie bereits registriert sein, können Sie sich hier einloggen.

   

Ăśberblick Bankenaufsichtliche Anforderungen: Sichtweisen der Internen Revi-sion und der Bankenaufsicht
CRD IV-Paket / Basel III und aktuelle Entwicklungen (u.a. „Basel IV“, Aspekte der 5. MaRisk-Novelle)


Das CRD IV-Paket ist als zentrales europäisches Regelungspaket der Bankenauf-sicht anzuwenden. Es besteht aus der Capital Requirements Directive IV (CRD IV), die auf Basis des novellierten KWG umgesetzt wird, sowie der Capital Requirements Regulation I (CRR I), die unmittelbar in allen EU-Ländern anzuwenden ist. Durch das CRD IV-Paket werden die weit reichenden Anforderungen gem. Basel III umge-setzt. Im Fokus stehen Anforderungen an die Eigenmittelausstattung der Institute und an die Liquiditätsausstattung sowie aus den Vorgaben an die Steuerung kapi-tal- und liquiditätsbezogener Risiken des Bankbetriebs.. Im Rahmen der aufsichtli-chen Reaktionen auf die Finanzkrise wurden zudem die MaRisk mehrfach novel-liert. Das aktuelle KWG sieht erhebliche Sanktionen vor, wenn aufsichtliche Vorga-ben missachtet werden – bis hin zu Haftstrafen für Geschäftsleiter. Weitere weit rei-chende Weiterentwicklungen des CRD IV-Paketes bzw. Basel III werden aktuell dis-kutiert. Diese geplanten Änderungen werden teilweise bereits als Basel IV bezeich-net. Die beschriebenen Vorgaben sind heute die zentralen Regelungen für Prü-fungen der Internen Revision in Kreditinstituten. Das Seminar gibt einen Überblick über die für die Internen Revisionen wichtigen Regelungen und Ansatzpunkte zur Prüfung der Einhaltung der komplexen Regelwerke.
 
  Programm
  • KurzĂĽberblick ĂĽber die Entwicklung des Baseler Eigenmittelakkords
  • Grundgedanken der Regelungen
  • CRD IV-Paket (CRD IV, CRR I) und Basel III
  • Bankenaufsichtlicher ĂśberprĂĽfungsprozess
    • Ăśberblick der Anforderungen
    • MaRisk und MaRisk-Novellen, Aspekte der BAIT
  • Herausforderungen fĂĽr die Interne Revision
    • PrĂĽfungspflichten
    • PrĂĽfung der Ermittlung von EK-Anforderungen
    • Aktuelle Entwicklungen
  • Mindestkapitalanforderungen
    • Forderungsklassen
    • Kreditrisiken: Standardansatz, IRB-Ansätze, BerĂĽcksichtigung von Sicherheiten
    • KurzĂĽberblick Marktpreis- und operationelle Risiken (siehe dazu auch Spezialseminar „Operationelle Risken inkl. Aspekte der BAIT“)
  • Offenlegung
  • PrĂĽfungserfahrungen der Bankenaufsicht und Interner Revisionen
  • Anforderungen zu Liquidität und Kapitalstruktur
    • LCR, NSFR als zentrale Bausteine der EU-Liquiditätsregulierung
    • Anforderungen zum Verschuldungsgrad
  • Auswirkungen der Baseler Eigenmittelanforderungen
  • Ausblick „Basel IV“
 
  Seminarziel Ăśberblick ĂĽber die wesentlichen Elemente des CRD IV-Paketes bzw. der Baseler Eigenkapitalanforderungen und der MaRisk. Diskussion relevanter Anforderungen an die Interne Revision sowie von PrĂĽfungsansätzen und -ergebnissen der Ban-kenaufsicht.  
  Lehrmethode Interaktiver Vortrag, Beispiele, individuelle Diskussion  
  Seminarort Bitte beachten Sie folgende Informationen:
  • Wir bitten Sie, Ihre Zimmerbuchung selbst vorzunehmen.
  • TeilnahmegebĂĽhr einschlieĂźlich Seminardokumentation (digital),
    Pausengetränken und Mittagessen
    (Seminaranteil nach §4 Nr. 22 UStG
    umsatzsteuerfrei, Verpflegungsanteil zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer).