Neuronale Grundlagen und digitale Techniken pr├╝ferischer Urteilsfindung

Arbeitstechnik   

Beschreibung

Folgt man den Auguren digitaler Pr├╝fungstechnik, so wird sich die Pr├╝fungslandschaft in naher Zukunft fundamental ├Ąndern. Sie beschreiben nicht weniger als einen ÔÇ×digitalen SturmÔÇť in dessen Windschatten bereits in K├╝rze ÔÇ×einfacheÔÇť Pr├╝fungst├Ątigkeiten durch Maschinen mit k├╝nstlicher Intelligenz ersetzt werden. Ohne Zweifel sind artifizielle Pr├╝fungsverfahren im Kommen. Welche R├╝ckwirkungen ergeben sich jedoch hieraus f├╝r die Urteilsqualit├Ąt und die Entwicklung fachlich orientierter Revisionsmitarbeiter? In diesem Seminar besch├Ąftigen wir uns u.a. mit folgenden Fragestellungen:

  • Was ist von solchen Szenarien zu halten?
  • Wie stellt man sich den entsprechenden Herausforderungen?
  • Welche wesentlichen Unterschiede bestehen zwischen humaner und artifizieller Informationsverarbeitung?
  • Auf welche Vor- und Nachteile m├╝ssen sich Revisionsverantwortliche einstellen?

Programm

  • Was meint eigentlich Pr├╝fen?
  • Grundlagen humaner Urteilsbildung
    • Der neuronale Werkzeugkasten
    • Bewusste Informationsverarbeitung versus Urteils-Heuristiken und Expertenwissen
    • M├Âglichkeiten und Grenzen alternativer Urteilstechniken (Beispiele)
  • Grundlagen artifizieller Urteilsfindung
    • Digitale Werkzeugk├Ąsten
    • Daten, Techniken und Algorithmen
    • Stand der Technik sowie von M├Âglichkeiten und Grenzen (Beispiele)
  • Kooperationsmodelle oder Unterwerfung?
    • Realistische Entwicklungsperspektiven f├╝r die Interne Revision
    • Den eigenen Platz sichern und Handlungsinitiative ergreifen

Seminarziel

Mit Hilfe praktischer Fallstudien f├╝hren wir Sie schrittweise durch die M├Âglichkeiten und Grenzen fundierter pr├╝ferischer Urteilsfindung. Zahlreiche ├╝berraschende Erfahrungen zum pr├╝ferischen Urteilsverm├Âgen begleiten Sie dabei zu einem realistischen und offensiven Umgang mit den Herausforderungen digitaler Transformation im Revisionsbereich.


Lehrmethode

Gruppenarbeit, Diskussionen, Fallbeispiele


Hinweis

Bitte beachten Sie folgende Informationen:

  • Teilnahmegeb├╝hr einschlie├člich Seminardokumentation (digital), (Seminaranteil nach ┬ž4 Nr. 22 UStG umsatzsteuerfrei).

Veranstaltungsdetails

Nr.:
2022181

Pl├Ątze:
12 freie Pl├Ątze

Termin:
30.09.2022 10:00 Uhr bis
30.09.2022 16:00 Uhr

Referent:
Roger Odenthal

Stunden:

7.0 Stunden CPE
0.0 Stunden Ethik-CPE

Geb├╝hr:
510,00€ f├╝r Mitglieder
560,00€ f├╝r Nichtmitglieder