NEU: FAQ-Seite zu Interner RevisorDIIR

 

Aktualisiert: Pr├╝fungsordnung
Interner RevisorDIIR                 
(Stand: 26. Juni 2020)

 

Interner RevisorDIIR

Das DIIR bietet seit 2011 eine Qualifizierung zum Interner RevisorDIIR an. Der Abschluss Interner RevisorDIIR stellt eine berufsst├Ąndische Grundlagenqualifikation ohne eine branchenspezifische Schwerpunktausrichtung dar und dokumentiert ein vertieftes Grundlagenwissen praxiserfahrener Revisoren.

Bitte beachten Sie: Das DIIR fokussiert sich auf globale Zertifizierungsangebote und passt seine Qualifizierungsangebote an aktuelle Entwicklungen und Marktgegebenheiten an.

Seit 2011 haben (Stand September 2021) 279 Kolleginnen und Kollegen das vierteilige Examen zum Internen RevisorDIIR bestanden und die Berufsqualifizierung erworben. Weitere Teilnehmer befinden sich im Pr├╝fungsprozess. F├╝r diese werden wir weiterhin die gewohnten Pr├╝fungstermine im Fr├╝hjahr und im Herbst sowie die Vorbereitungsseminare anbieten. Jedoch werden keine neuen Kandidaten mehr in das Programm aufgenommen.

  • Alle, die den Titel ÔÇ×Interner RevisorDIIRÔÇť erworben haben, behalten diesen, solange sie die bekannten Weiterbildungsanforderungen erf├╝llen.
  • Alle, die sich im Pr├╝fungsprozess befinden, k├Ânnen in dem ├╝blichen Zeitfenster von drei Jahren wie geplant ihre Pr├╝fungen ablegen und die Qualifizierung erwerben.

Allen bisherigen und k├╝nftigen Absolventen wird vom IIA Global ohne weitere Pr├╝fung die Qualifizierung zum Internal Audit Pracitioner zuerkannt, sofern sie das w├╝nschen. Der Internal Audit Practitioner ist f├╝r drei Jahre g├╝ltig und erm├Âglicht die Zulassung zum CIA-Examen ohne die Erf├╝llung weiterer Zulassungsbedingungen. Dazu werdenwir uns mit allen noch aktiven Absolventen in Verbindung setzen.

Mit der Einstellung des nationalen Examens folgt das DIIR der Strategie, nur noch die einheitliche, weltweit anerkannte und hoch angesehene Zertifizierung zum Certified Internal Auditor (CIA) durch das IIA anzubieten. In Deutschland haben (Stand September 2021) bisher 2.593 Kolleginnen und Kollegen die CIA-Zertifizierung erworben. Das DIIR unterst├╝tzt weiterhin die CIA-Zertifizierung durch das IIA mit Vorbereitungsseminaren, Literaturangeboten und Qualit├Ątsreviews der globalen Pr├╝fungsfragen und der ├ťbersetzung der Pr├╝fungen ins Deutsche.

Als das nationale Examen in den 2000er Jahren ins Leben gerufen worden ist, gab es dazu gute Gr├╝nde. Beispielsweise waren die Internationalen Standards f├╝r die berufliche Praxis noch nicht im gesamten Berufsstand als verbindliche Norm anerkannt und den Zugang zum CIA konnte man nur mit Hochschulstudium erlangen. Beides trifft jedoch nicht mehr zu.

Allen, die sich beruflich in der Internen Revision weiter entwickeln und eine Zertifzierung erwerben wollen, empfehlen wir nachdr├╝cklich die CIA-Zertifzierung.

Die Qualifizierung zum Internen RevisorDIIR richtete sich an Interessenten, die die Kenntnis wichtigen berufsst├Ąndischen Grundlagenwissens zu Standards, Methodik und Arbeit der Internen Revision nachweisen m├Âchten. Zus├Ątzlich best├Ątigt der Interne RevisorDIIR Kenntnisse in pr├╝fungsnahen Spezialgebieten (wie IT, Fraud, Analytik) und wichtigen betriebswirtschaftlichen Feldern (Finanzierung, Kostenrechnung, Controlling bis hin zu Grundz├╝gen von Managementstrategie und Unternehmenssteuerung).

Das Examen besteht aus vier separaten Teilen mit unterschiedlichen fachlichen Schwerpunkten. Die Pr├╝fungsteile k├Ânnen entweder an zwei aufeinanderfolgenden Tagen oder aber sukzessive ├╝ber einen Zeitraum von bis zu drei Jahren abgelegt werden.

Beim Interner RevisorDIIR werden sowohl im Zuge der Pr├╝fungsvorbereitung als auch im Examen nationale rechtliche und regulatorische Belange ber├╝cksichtigt. Pr├╝fung und Vorbereitungsliteratur sind ganz ├╝berwiegend in deutscher Sprache gehalten.

Zur Vorbereitung des Examens ist die Belegung entsprechender Vorbereitungskurse m├Âglich, die das DIIR nach wie vor anbietet. Informationen zu Terminen und Geb├╝hren sowie weitere Erl├Ąuterungen finden Sie auf den weiteren Seiten und in der Pr├╝fungsordnung.